Etwas ist seltsam an den neuen VBZ-Uniformen

Bald sind die Chauffeure der VBZ in neuen Jacken unterwegs. Bei genauerem Hinsehen merkt man: Da stimmt etwas nicht mit dem Wappen.

Da stimmt doch was nicht: Beim Zürcher Wappen ist das Blau oben, das Weiss unten.

Da stimmt doch was nicht: Beim Zürcher Wappen ist das Blau oben, das Weiss unten. Bild: ZVG

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Peinlich» – das ist der erste Gedanke, der einem durch den Kopf schiesst, wenn man das Logo auf der neuen VBZ-Jacke betrachtet. Denn auf der Uniform, die das VBZ-Personal ab dem 17. September tragen wird und Mitte August der Öffentlichkeit präsentiert wurde, sind die Farben des Zürcher Wappens vertauscht: Blau ist oben, Weiss unten.

Die VBZ haben die Uniformen kürzlich an den Fahrdienst ausgeliefert. Ein Teil der Chauffeure hat sich daraufhin bei den zuständigen Stellen gemeldet und seine Verwunderung über den Fauxpas beim Logo ausgedrückt.

Es handle sich aber nicht um einen Fehler der Produktionsfirma, sagt VBZ-Sprecher Tobias Wälti. «Die Anwendung des verwendeten Logos wurde in dieser Form von den VBZ freigegeben.»

Aufgrund der Rückmeldungen wollen die VBZ in Zukunft das Logo anpassen, wie Wälti sagt. «Es wirkt besser, wenn bei einem blauen Hintergrund das Logo jeweils so angepasst wird, dass die blaue Farbe auf der linken Seite des Wappens von Zürich zu sehen ist», gibt er zu.

Hat das verwirrende Logo auf der Brust: Die dunkelblaue Jacke der neuen Uniform. Bild: Dominique Meienberg

Normalerweise gestalten die VBZ ihre einfarbigen Logos, sogenannte Negativ-Logos, auch dementsprechend. Zum Beispiel bei der Beschriftung der Fahrzeuge: Dort scheint das Blau auf der linken Seite des Wappens durch. Aber: «Bei den silbrigen Aufdrucken auf den dunkelblauen Jacken der neuen VBZ-Uniform wurde dies nicht so gehandhabt», sagt Wälti. Und es ist nicht das erste Mal, dass die VBZ dieses Logo verwenden. Bereits 1997 zierte es eine Jacke unterhalb eines «Grüezi»-Schriftzugs auf dem Rücken.

Gleiches Logo, andere Jacke. Bild: PD

Die bereits gedruckten und verteilten Jacken der neuen Uniform werden trotz verwirrendem Wappen verwendet. «Es wäre aus Ressourcen- und Kostengründen unverhältnismässig, sie zu entsorgen», sagt Wälti. Die Kosten für eine komplette Neuausrüstung eines einzelnen Mitarbeitenden belaufen sich auf etwa 1300 Franken, abhängig davon, welche Bestandteile der Uniform bezogen werden. Das sonderbare Logo findet man allerdings nur auf den beiden neuen Jacken sowie Innenjacken. Bis diese das Ende ihres Lebenszyklus erreicht haben, bleiben sie dem VBZ-Personal und den VBZ-Passagieren samt umgekehrten Züri-Wappen erhalten.

Erstellt: 10.09.2019, 17:24 Uhr

Artikel zum Thema

So sehen die neuen Uniformen der VBZ aus

Die Mitarbeiter der Verkehrsbetriebe erhalten neue Arbeitskleidung. Bis es so weit war, mussten einige Hürden genommen werden. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Mit Augenringen: Kinder präsentieren in der Shougang-Eishockey-Arena Bing Dwen Dwen das Maskottchen der Winterspiele 2022 in Peking. (17. September 2019)
(Bild: Xinyu Cui/Getty Images) Mehr...