Zum Hauptinhalt springen

Velofahrer ignorieren Parkverbot

Der Platz vor der Unterführung Sihlpost am Zürcher HB ist zum Veloparkplatz geworden – verbotenerweise.

Chaos vor der Unterführung: Velofahrer parkieren ihr Fahrrad im Fahrverbot.

Zürich, Hauptbahnhof, Unterführung Sihlpost, morgens um acht Uhr: Es herrscht geschäftiges Treiben, Pendler eilen zu ihren Zügen. Und überall stehen Velos: an den Bauabschrankungen, vor den Abfalleimern, sogar vor den Anzeigetafeln. Nur eines deutet darauf hin, dass man sich hier nicht auf einem Veloparkplatz befindet: «Fahrräder abstellen verboten» steht auf Schildern rund um die Unterführung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.