Zum Hauptinhalt springen

FCZ-Aufstiegsfeier trotz unerwarteter Niederlage

Das 0:2 gegen Wil verdarb den Fans des FC Zürich die Feierlaune nicht. Einige Hundert versammelten sich zur inoffiziellen Aufstiegsfeier.

Feiern trotz Niederlage: Die Fans des FC Zürich. (Video: Mario von Ow)

Ihre Lieblinge hatten ihnen auf dem Rasen nur wenig Erbauliches geboten. Statt zwei Tage nach dem vollbrachten Aufstieg zur Kür gegen das ambitionslose Wil anzusetzen, kassierte der FC Zürich die erste Heimniederlage der Saison. 0:2 nach zwei Gegentreffern innert zehn Minuten nach der Pause, und wenn Bottani nicht in der Nachspielzeit den Pfosten getroffen hätte, wäre das Defizit noch höher ausgefallen.

Den harten Kern der Supporter brachte dies aber nicht aus der Feierstimmung. Zuerst wurde der sofortige Wiederaufsteiger direkt nach Spielende für seine Jahresgesamtleistung gefeiert, anschliessend verschob sich eine Fangruppe vom Letzigrund in die Gegend des Helvetiaplatzes. Nicht dort, wo die offiziellen Festivitäten jeweils stattfinden, versammelten sie sich dann, sondern auf dem unmittelbar daneben gelegenen Kanzleiareal. Rund 500 Supporter dürften es gegen 22 Uhr gewesen sein, mehrheitlich Anhänger aus der treuen Südkurve. Sie brannten einiges pyrotechnisches Material ab, ansonsten blieb es friedlich.

Der Tag danach: Am Sonntag, 21. Mai 2017, ist das Kanzleiareal über und über bedeckt mit Müll und Unrat – die Reste einer inoffiziellen Aufstiegsfeier von FCZ-Fans.
Der Tag danach: Am Sonntag, 21. Mai 2017, ist das Kanzleiareal über und über bedeckt mit Müll und Unrat – die Reste einer inoffiziellen Aufstiegsfeier von FCZ-Fans.
Reto Oeschger
Scherben und zerstampftes Blech: Heikles Terrain für Familien mit Kindern – der Spielplatz befindet sich unmittelbar neben dem Kiesplatz.
Scherben und zerstampftes Blech: Heikles Terrain für Familien mit Kindern – der Spielplatz befindet sich unmittelbar neben dem Kiesplatz.
Reto Oeschger
...und am anderen jede Menge Kleber hinterlassen.
...und am anderen jede Menge Kleber hinterlassen.
Reto Oeschger
1 / 5

Am Tag danach: Der Müll, den die FCZ-Fans hinterlassen haben, sorgt bei Anwohnern für Ärger (Bilder: Reto Oeschger)

Nicht dabei waren die Hauptakteure, die Spieler der ersten Mannschaft sowie Staffmitglieder. Wie Medienchef Süha Demokan bestätigte, wird erst rund um das letzte Saison(heim)spiel gegen Wohlen am 3. Juni offiziell gefeiert. Der Letzigrund soll am Pfingstsamstag auch dank Einheitspreisen von 15 Franken voll werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch