Zum Hauptinhalt springen

Federer-Zwillinge: In welchem Spital sind sie?

Die ganze Welt freut sich mit Roger Federer über die Geburt seiner Söhne Leo und Lenny. Wo die beiden geboren wurden, bleibt ein gut gehütetes Geheimnis. Es gibt allerdings Hinweise.

Frohe Botschaft: Roger Federer verkündete den Familienzuwachs via Twitter. (Archivaufnahme)
Frohe Botschaft: Roger Federer verkündete den Familienzuwachs via Twitter. (Archivaufnahme)
Keystone
Der bald 33-jährige Tennisstar und seine drei Jahre ältere Frau hatten schon am 23. Juli 2009 Zwillinge bekommen, die Mädchen Myla (l.) und Charlene.
Der bald 33-jährige Tennisstar und seine drei Jahre ältere Frau hatten schon am 23. Juli 2009 Zwillinge bekommen, die Mädchen Myla (l.) und Charlene.
Robert Federer, Keystone
Drei Generationen: Die Familie Federer feiert den Wimbledon-Sieg ihres berühmtesten Mitglieds. (8. Juli 2012)
Drei Generationen: Die Familie Federer feiert den Wimbledon-Sieg ihres berühmtesten Mitglieds. (8. Juli 2012)
Gerry Penny, Keystone
1 / 4

«Mirka und ich sind so unglaublich glücklich mitzuteilen, dass Leo und Lenny heute Abend geboren wurden! Wieder Zwillinge... ein Wunder!» So teilte der Tennisstar Roger Federer am 6. Mai kurz vor 22 Uhr der Welt auf Facebook und Twitter mit, dass er erneut Vater geworden war.

Wo die beiden Buben das Licht der Welt erblickten, ist vorerst noch ein Geheimnis. Die Anzeichen weisen jedoch auf eine Geburt in Zürich hin – zumal Roger Federer in den vergangenen Tagen beim Training auf der Kartaus-Anlage von GC Tennis im Zürcher Kreis 8 gesehen wurde. Sie liegt nur wenige Minuten von der Geburtenabteilung im Spital Hirslanden entfernt. Dort kamen bereits die beiden Zwillingsschwestern der Neugeborenen, Charlene Riva und Myla Rose, auf die Welt. Auf Anfrage war jedoch nicht in Erfahrung zu bringen, ob auch Leo und Lenny in der Hirslandenklinik geboren wurden. Über Patienten werden keine Auskünfte erteilt, sagt der Medienverantwortliche der Privatklinikgruppe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.