Zum Hauptinhalt springen

Filippo Leuteneggers Röhrenblick

Zürichs Tiefbauvorsteher will künftige Verkehrsprobleme angehen - mit Tunneln und einem Förderband anstelle der Polybahn.

Vision fürs Central der Zukunft: Eine Röhre mit Rollband ersetzt die Polybahn.
Vision fürs Central der Zukunft: Eine Röhre mit Rollband ersetzt die Polybahn.
Visualisierung PD

Der FDP-Stadtrat Filippo Leutenegger demonstrierte gestern, wie man Aufsehen erregt: nicht mit 122 Baustellen, sondern mit einer Überraschung. Dazu platzierte er in der ansonsten trockenen Jahresmedienkonferenz des Tiefbaudepartements eine Vision zu Zürichs Verkehr. Leutenegger projizierte Ideen an die Leinwand, wie künftig Personen und Güter durch Zürich zirkulieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.