Zum Hauptinhalt springen

Sogar die Toiletten sind kommunikationsfördernd platziert

Der 64 Millionen Franken teure Campus Balgrist ist fertig. Die ersten Forscher sind begeistert – aber es gibt für sie eine Auflage.

Rund 150 Laborplätze gibt es im neuen Balgrist Campus.
Rund 150 Laborplätze gibt es im neuen Balgrist Campus.
Sabina Bobst
Das neue Forschungszentrum liegt gleich neben der Uniklinik Balgrist.
Das neue Forschungszentrum liegt gleich neben der Uniklinik Balgrist.
Sabina Bobst
Forscherinnen und Forscher aus verschiedenen Fachgebieten werden im Grossraumbüro bunt zusammengemischt.
Forscherinnen und Forscher aus verschiedenen Fachgebieten werden im Grossraumbüro bunt zusammengemischt.
Sabina Bobst
1 / 12

Alles, aber wirklich alles ist im Balgrist-Campus auf Kommunikation ausgelegt: Das WC für Frauen befindet sich jeweils am einen Ende eines Stockwerks, dasjenige für Männer am andern Ende. So begegnen die Forscherinnen und Forscher auf ihrem Weg dorthin anderen Kollegen. Der Austausch über das eigene Spezialgebiet hinaus ist einer der Grundgedanken, die Balgrist-Direktor Christian Gerber mit dem neuen Forschungszentrum verfolgt. Dazu kommt die sogenannte Translation, die möglichst rasche Umsetzung von Forschungserkenntnissen in die Anwendung am Patienten. Im Balgrist-Campus arbeiten Forschergruppen der Uniklinik Balgrist mit ETH-Forschern und Industrievertretern zusammen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.