Zum Hauptinhalt springen

Franz Carl Weber-Haus hat einen Käufer gefunden

Die Liegenschaft an der Bahnhofstrasse 62 gehört neu dem Versicherer Swiss Life.

Dieses Bild ist bald Vergangenheit: Das bekannteste Spielwarengeschäft der Schweiz zieht nach 124 Jahren Mitte 2016 an den Bahnhofsplatz.
Dieses Bild ist bald Vergangenheit: Das bekannteste Spielwarengeschäft der Schweiz zieht nach 124 Jahren Mitte 2016 an den Bahnhofsplatz.
Walter Bieri, Keystone

Die Gaydoul Group hat ihre Liegenschaft an der Bahnhofstrasse 62 an die Swiss Life verkauft. «Das Auslaufen des langjährigen Mietvertrags mit der Spiel­waren­gruppe Franz Carl Weber (FCW) war der Anlass zu einer Überprüfung des Immobilienportfolios», heisst es in einer Medienmitteilung. Im Zuge dessen sei der Entschluss gefallen, das Objekt an der Bahnhofstrasse zu veräussern. Über den Verkaufspreis schweigen sich die beiden Parteien aus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen