Zum Hauptinhalt springen

Fry hat schon wieder keine Bewilligung

Es ist zwar eisig auf dem Uetliberg – aber es hat keine Eisbahn. Daran wird sich in dieser Saison auch nichts ändern. Uto-Kulm-Besitzer Giusep Fry ärgert sich über die «obstruktive Haltung der Behörden».

Die Terrasse vor dem Uto Kulm am 2. Januar 2015: Hier sollte die Eiskunstbahn aufgebaut werden.
Die Terrasse vor dem Uto Kulm am 2. Januar 2015: Hier sollte die Eiskunstbahn aufgebaut werden.
Leserreporter

«Uetliberg on Ice» – so kündete Giusep Fry seine neuste Attraktion auf dem Zürcher Hausberg an. Auf der Terrasse vor dem Hotel Uto Kulm, dort wo bis vor kurzem noch das illegal errichtete Panoramarestaurant stand, sollte eine Kunststoffeisbahn aufgebaut werden. Die Eröffnung mit Punsch-Apéro war für den kommenden Donnerstag, 8. Januar, geplant. Doch daraus wird nichts. Das Projekt ist noch nicht bewilligt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.