Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Gegen das Gärtchendenken

Die einen begnügen sich mit ein paar Kräutern und Tomatenstauden auf dem Balkon, andere haben mehr im Sinn. Zum Beispiel die Hobbygärtner im Quartiergarten Hard, dort ist gemeinsames Gärtnern Trumpf.
Der Quartiergarten Hard, zwischen Hard-Hochhäusern und Schlachthof, war einst ein Paradies für Schrebergärtner. Seit drei Jahren, darf hier auf einer Teilfläche von 6000 Quadratmetern auch gemeinsam gegärtnert werden.
Auch kleine Prinzessinnen fühlen sich in einem der grössten Quartiergärten der Schweiz wohl.
1 / 11