Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Gezielte Lügen oder ein Teil der Wahrheit?

Wehrt sich gegen die Vorwürfe: Mohammed Hakimi, Imam im Forum des Orients in der Schweiz (Forient). Er spricht von unlauterem Journalismus.
Der Verein sieht sich zurzeit mit massiven Vorwürfen konfrontiert. Der freischaffende Journalist Shams Ul-Haq will unter anderem gesehen haben, dass radikale Gast-Imame in der Moschee verkehren.
Stammt ursprünglich aus Marokko und lebt seit 17 Jahren in der Schweiz: Mohammed Hakimi.
1 / 8

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.