Zum Hauptinhalt springen

So läufts in den Münsterhof-Läden ohne Parkplätze

Bleiben die Kunden aus? Sinkt der Umsatz? Zürcher Ladenbesitzer erzählen, was passiert, wenn Parkfelder in der Innenstadt verschwinden.

Marius Huber
Verkaufen ohne Verkehr: Manuel Wiesendanger vom Sibler-Shop. Foto: Urs Jaudas
Verkaufen ohne Verkehr: Manuel Wiesendanger vom Sibler-Shop. Foto: Urs Jaudas

In Zürich kursieren zwei martialische Glaubenssätze. Je nachdem, welcher sich durchsetzt, sieht die Zukunft dieser Stadt ganz unterschiedlich aus. Der eine lautet: «Nur ein toter Parkplatz ist ein guter Parkplatz.» Der andere: «Tote Parkplätze bedeuten tote Lädeli.» Der erste hat gerade Oberhand, seit der Stadtrat letzte Woche bekannt gegeben hat, in der Innenstadt etwa 770 Parkplätze abzubauen. Darum ist auch der zweite wieder zu hören.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen