Zum Hauptinhalt springen

Grasgrüne 137-Meter-Türme für Zürich

Ganz in Grün: Wie die Hardturmhochhäuser mit begrünter Fassade aussehen könnten.
So solls auf dem Hardturmareal ab 2021 aussehen: Die beiden Türme (rechts) mit 600 Wohnungen werden «normal» vermietet, die 174 gemeinnützigen Wohnungen (links vom Stadion) von einer Baugenossenschaft.
Zählt ebenfalls als Vertikalbegrünung: Der MFO-Park in Oerlikon.
1 / 13

Die Vorteile des Grüns

Teuer und kompliziert

Platz 10: Die Petronas Towers stehen in Kuala Lumpur, Malaysia, messen 452 Meter und wurden bereits 1998 errichtet. Die Türme wurden vom argentinischen Architekten César Antonio Pelli gestaltet.
Platz 9: Mit 484 Metern und 108 Stockwerken ist das International Commerce Centre das höchste Gebäude in Hongkong. Die Fassade des Hochhauses wurde vollständig mit bläulich schimmerndem Glas verkleidet.
Platz 1: Klarer Sieger ist der Burj Khalifa in Dubai. Das Hochhaus ist mit 828 Metern und 163 Stockwerken seit April 2008 das höchste der Welt.
1 / 10