Zum Hauptinhalt springen

Wie weit darf Wahlwerbung gehen?

Sie machten Roger Köppel für die BDP zur «Drama Queen»: Zwei Werber erklären, wie sie auf die Idee für die Kampagne kamen.

In der Politik sei Langweiligkeit eine Stärke, so die Botschaft der BDP-Kampagne. Foto: PD
In der Politik sei Langweiligkeit eine Stärke, so die Botschaft der BDP-Kampagne. Foto: PD

Was halten Sie als Werber von der Wahlwerbung?

Miro Pfister: Das meiste ist Schrott. Aber das ist nicht nur bei Wahlwerbung so, sondern praktisch bei jeglicher Werbung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.