Zum Hauptinhalt springen

Hännys schlimmster Tag

Der wohl berühmteste Text der Achtziger-Unruhen ist die Reportage «Zürich, Anfang September». Ihr Autor Reto Hänny sagt, das Vertrauen in den Rechtsstaat sei ihm damals für immer rausgeprügelt worden.

Damals, Anfang der Achtzigerjahre: Reto Hänny, der Sonderdruck seiner Reportage und das ein paar Monate später erschienene Suhrkamp-Bändchen. Fotos: TA
Damals, Anfang der Achtzigerjahre: Reto Hänny, der Sonderdruck seiner Reportage und das ein paar Monate später erschienene Suhrkamp-Bändchen. Fotos: TA

Zollikon –  Ein sanft verwilderter Garten unterhalb der Forchstrasse, schmal das Weglein zur Haustür, man klingelt. Reto Hänny öffnet, bittet herein, stellt die Kaffeemaschine an. Auf dem Tisch liegt das giftgrüne Büchlein der Edition Suhrkamp parat, um das es gehen soll: ­«Zürich, Anfang September».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.