Zum Hauptinhalt springen

«Heute sind nachweislich die Männer von Diskriminierung betroffen»

Das Gleichstellungsbüro in Zürich wird weitergeführt trotz Opposition der SVP. Unter den Redaktion Tamedia-Lesern führte nicht nur dies zu heftigen Gender-Diskussionen. Sondern auch das Knabenschiessen.

Nötiger als Frauenbeauftragte? Markus Theunert, der kürzlich zurückgetretene Männerbeauftragte des Kantons Zürich.
Nötiger als Frauenbeauftragte? Markus Theunert, der kürzlich zurückgetretene Männerbeauftragte des Kantons Zürich.
Keystone

«Schade, dass die Tradition aufgegeben wurde und Mädchen teilnehmen können», meint Leser Walter Ebersack zum Knabenschiessen und der diesjährigen Gewinnerin und löst damit einen Sturm der Entrüstung aus. Von «diffamierendem Gerede» oder einem «ewiggestrigen Statement» ist in den Reaktionen zu lesen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.