Zum Hauptinhalt springen

Hier entsteht Zürichs neuer Traumstrand

Die Bauarbeiten für die Verlängerung der Schwimmstrecke im Kanal der Werdinsel sind in vollem Gang. Der Wasserstand wurde um 2,5 Meter gesenkt.

Der Höngger Kanal bei der Werdinsel führt kaum Wasser. Der Grund: Bauarbeiten für die Verlängerung der Badeanlage.
Der Höngger Kanal bei der Werdinsel führt kaum Wasser. Der Grund: Bauarbeiten für die Verlängerung der Badeanlage.
Stefan Hohler
Die Badestrecke wird von 90 auf 200 Meter verlängert. Die Bauarbeiten sollen bis Ende April 2020 fertig sein.
Die Badestrecke wird von 90 auf 200 Meter verlängert. Die Bauarbeiten sollen bis Ende April 2020 fertig sein.
Stefan Hohler
Der Wasserstand wurde um 2,5 Meter abgesenkt. Im Bild das Kraftwerk bei der Werdinsel.
Der Wasserstand wurde um 2,5 Meter abgesenkt. Im Bild das Kraftwerk bei der Werdinsel.
Stefan Hohler
1 / 5

Das Au-Bad auf der Werdinsel hat sich in den letzten Jahren zu einem beliebten Badebetrieb entwickelt. An Sommertagen drängen sich die Menschen, und beim Ausstieg am Ende des Flussbades kommt es immer wieder zu kritischen Situationen, wenn sich die Badenden gegenseitig behindern. Aus diesem Grund hat die Stadt entschieden, die Situation zu entschärfen und die Badestrecke zu vergrössern – sie wird von 90 auf 200 Meter verlängert und damit mehr als verdoppelt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.