Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Hier halten Kinder inne

Da, wos passiert. Quartierkünstler Robert Huber in seiner Kreativwerkstätte.
Im rund 200 Jahre alten Haus an der Seebacherstrasse 107 hat es ein Bodenfenster, wo alle paar Monate eine neue, von Robert Huber kreierte Installation präsentiert wird.
Ein Klassiker: In jedem Frühling gibt es ein neues Vögelifenster mit Liedern oder Gezwitscher.
1 / 8

Der «Vögelimaa» und seine Voliere

«Möglich wäre, dass durch die Öffnung früher Heizkohle ins Haus geschaufelt wurde.»

Rolf Huber

Stammgast im Pusterla

Fischli/Weiss und Swissminiatur

Zeitgeistkritisches «Zen»