Zum Hauptinhalt springen

Hier ist Zürich für Velofahrer am gefährlichsten

Im vergangenen Jahr verletzten sich in Zürich so viele Velofahrer wie noch nie. Redaktion Tamedia hat mit Pro Velo die schlimmsten Hotspots abgeklappert.

Hier wirds brenzlig: Dave Durner von Pro Velo Zürich weiss, wo Fahrradfahrer aufpassen müssen. (Video: Lea Blum)

Genau wie Fuss- und Wanderwege sollen neu auch Velowege in der Verfassung verankert sein. Über diese Verfassungsergänzung stimmt das Schweizer Stimmvolk am 23. September ab. Denn die Unfallzahlen bei Velofahrern nehmen zu. Im vergangenen Jahr verletzten sich in Zürich 110 Velofahrerinnen und Velofahrer schwer. So viele wie noch nie. Bei fast jedem Zweiten, der sich im Stadtverkehr schwer verletzt, handelt es sich um einen Radfahrer. Wo und warum passieren diese Unfälle?

Der Geschäftsleiter von Pro Velo Dave Durner, zeigt im Video oben die gefährlichsten Orte für Velofahrer in Zürich und erläutert, warum die Unfallgefahr dort besonders gross ist.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch