Zum Hauptinhalt springen

Hier wird der Hafenkran aufgebaut

Erste Bilder und ein Video zeigen, wie der Koloss aus Stahl an der Limmat aufgerichtet wird. Bis nächste Woche erreicht das Kunstobjekt über 30 Meter Höhe.

Weit über zehn Meter hoch: Hafenkran am Nachmittag des zweiten Tages.
Weit über zehn Meter hoch: Hafenkran am Nachmittag des zweiten Tages.
Zürich Transit Maritim
Ein Aufbau, wie ihn Zürich noch nie erlebt hat: Arbeiter bei der Installation des Hafenkrans am Limmatquai.
Ein Aufbau, wie ihn Zürich noch nie erlebt hat: Arbeiter bei der Installation des Hafenkrans am Limmatquai.
Ennio Leanza, Keystone
...oder von der Schipfe her.
...oder von der Schipfe her.
Pascal Unternährer
1 / 20

Nach jahrelangen Diskussionen und etlichen Verhinderungsversuchen wird er ab heute aufgebaut: Der Hafenkran am Limmatquai. Mit einem grossen Pneukran werden die ersten Teile aufgerichtet und zusammengeschraubt. Bis Donnerstag kommender Woche werden die Arbeiten voraussichtlich dauern, dann ist der Kran komplett.

Ein Kran für einen Kran: Aufbau am Limmatquai. (Video: Melanie Finschi)

Der Koloss aus Stahl stammt aus der Hafenstadt Rostock. Dort war er lange Jahre im Einsatz, um Waren zwischen Schiffen und dem Festland hin- und herzuhieven. Er ist 90 Tonnen schwer und über 30 Meter hoch.

Der Kran wird in der Mitte der Terrasse beim Rathauscafé aufgebaut und dann ein paar Meter flussabwärts verschoben. Am 10. Mai wird der Hafenkran mit einem Festakt eingeweiht, spätestens neun Monate später wird er abgebrochen und verschrottet.

Weitere Impressionen und Stimmen zum Kranaufbau folgen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch