Zum Hauptinhalt springen

Hotel Atlantis: Die Besitzer dürfen ihre Umbaupläne nicht realisieren

Die luxemburgische Holding kann keine Eigentumswohnungen bauen – wegen der Lex Koller.

Das ehemalige Hotel Atlantis 2008, als es als Unterkunft für Asylsuchende genutzt wurde.
Das ehemalige Hotel Atlantis 2008, als es als Unterkunft für Asylsuchende genutzt wurde.
Sophie Stieger

Das Hotel Atlantis darf nicht in Eigentumswohnungen umgebaut werden. Der Grund: die Lex Koller – das Hotel gehört einer luxemburgischen Holding. Zwar durfte diese das Hotel ohne Bewilligung kaufen. «Hingegen ermöglicht die Lex Koller nicht, ein bewilligungsfrei erworbenes, betrieblich genutztes Grundstück wie ein Hotel zu Eigentumswohnungen umzubauen», sagt Folco Galli, Sprecher des Bundesamts für Justiz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.