Zum Hauptinhalt springen

Hugo Portmann kommt bald frei

Mehr als sein halbes Leben hat er im Gefängnis verbracht: Der Schweizer Bankräuber Hugo Portmann wird demnächst aus dem Gefängnis entlassen.

Stefan Hohler und Hannes Nussbaume
In der Haftanstalt Pöschwies in Regensdorf ist der Straftäter derzeit verwahrt. Foto: Thomas Egli
In der Haftanstalt Pöschwies in Regensdorf ist der Straftäter derzeit verwahrt. Foto: Thomas Egli

Der 60-jährige Hugo Portmann soll bereits in ein paar Wochen entlassen werden, wie die Schweiz-Ausgabe der «Zeit» meldet. Das Amt für Justizvollzug des Kantons Zürich will diese Meldung aus Gründen der Persönlichkeitsschutzes nicht kommentieren.

Bruno Steiner, der Anwalt von Portmann, präzisiert auf Anfrage: Der Entscheid über die Entlassung werde das Bezirksgericht Horgen innerhalb von zwei oder drei Monaten fällen. Steiner geht davon aus, dass das Gericht dies noch vor dem eigentlichen Ablauf des Strafvollzugs am 17. Juli entscheiden werde. Danach würde die Verwahrung beginnen. Ob Portmann nach einer Entlassung in die Halbgefangenschaft kommt oder in eine Aussenstation mit Arbeitsmöglichkeit, würde das Amt für Justiz entscheiden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen