Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Hunderte neue Wohnungen in Zürich – und es reicht doch nicht

Blick von oben auf die neue Siedlung: Im Vordergrund die Wohnhäuser für Studierende und Migranten, im Hintergrund (bunt) die Container für Asylsuchende.

Möblierte Zimmer immer stärker gefragt

Zum Inhalt

Kampf um attraktive Wohnlagen

Die neue Siedlung in Zürich-Altstetten: Hier werden die Holzmodule für die Studierendensiedlung zusammengebaut.
Blick von oben auf die neue Siedlung: Im Vordergrund die Wohnhäuser für Studierende und Migranten, im Hintergrund (bunt) die Container für Asylsuchende. Sie werden flankiert von temporären Holzbauten für Gewerbetreibende; diese Bauten dienen auch als Lärmschutz. Der Platz links von der Asylsuchenden-Siedlung ist als Stellplatz für Fahrende gedacht.
Noch sind die Wohncontainer nicht bezugsbereit: Beim Umzug mussten Installationen wie die Heizungsrohre unterbrochen werden. Sie müssen nun wieder verbunden werden.
1 / 8

Zusammenarbeit mit Investoren

«Flexibilität ist gefragt, denn ein bezahlbares Wunschobjekt ist in Zürich schwer zu finden.»

Patrik Suter,Geschäftsführer Jugendwohnnetz