Zum Hauptinhalt springen

«Ich dachte, es sei ein schlechter Witz»

Nach der Kapitulation von Marinello wird klar: Der Druck im Detailhandel nimmt zu. Der Metzger Robert Reif vom Zürichberg sagt, wie er auf die Konkurrenz der Grossen reagiert.

«Weil ich nicht bis 20 Uhr geöffnet habe, konnte ich zwei Mitarbeiter von Grossverteilern abwerben», sagt Robert Reif (Verkaufssituation in der Metzgerei Reif).
«Weil ich nicht bis 20 Uhr geöffnet habe, konnte ich zwei Mitarbeiter von Grossverteilern abwerben», sagt Robert Reif (Verkaufssituation in der Metzgerei Reif).
PD

Wie haben Sie reagiert, als Sie gehört haben, dass die Zürcher Ladenkette Marinello ihre fünf Lebensmittelläden an die Migros verkauft?

Es war ein Schock für mich. Zuerst habe ich gedacht: Das kann nicht sein, das ist ein schlechter Witz. Man verkauft doch nicht ein Geschäft mit einer solchen Tradition an die Migros. Aber vielleicht ist das der Lauf der Zeit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.