Zum Hauptinhalt springen

«Ich hasse einfach die Verschwendung»

Shigeru Ban, der japanische Architekt des Tamedia-Neubaus, baut stets mit rezyklierbarem Material. In Zürich setzte er vor allem auf Holz. Das Gebäude kam genau so heraus, wie er es gezeichnet hatte – bis auf das Dach.

«Ich will an jedem Ort nutzen, was er an Vorteilen bietet.» Shigeru Ban im neuen Tamedia-Hauptsitz beim Stauffacher.

Das Gespräch mit dem japanischen Stararchitekten findet im ersten Stock seines Neubaus statt, im Zwischenraum zwischen Innenfläche und öffentlichem Raum. Bevor das Interview beginnt, besteht Shigeru Ban darauf, dass die Glasfront geöffnet wird.

Shigeru Ban: Dieser offene Zwischenraum zwischen innen und aussen, das ist für mich der angenehmste Ort hier. Wenn immer möglich versuche ich, klimatisierte Räume zu meiden. Ein gegen aussen offener Raum gibt ein ganz anderes Gefühl für die Umgebung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.