Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Ich war das erste Mal dort oben und rutschte»

In einer Höhe von 22 Metern verbinden die Handwerker die Holzelemente des neuen TA-Gebäudes.
Wie bei grossen Legobausteinen müssen die Elemente millimetergenau passen.
Der japanische Architekt Shigeru Ban will mit der Glasfassade lichtdurchflutete Innenräume gestalten.
1 / 6

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.