Zum Hauptinhalt springen

«Ich will nichts mehr mit den Machenschaften im Kreis 4 zu tun haben»

Der Chef des Chilli's im Zürcher Bermudadreieck hat genug. Er will den Nachtclub abgeben und sich ganz ins Hotelgeschäft zurückziehen. Das zuständige Amt hat den Betreiberwechsel per 1. März bewilligt.

Razzia im Chilli's: In diesem Zürcher Club an der Müllerstrasse wurden neun Personen verhaftet.
Razzia im Chilli's: In diesem Zürcher Club an der Müllerstrasse wurden neun Personen verhaftet.
Simon Eppenberger
Weitreichende Folgen: Nach Hausdurchsuchungen bei den bereits Verhafteten kam es auch zur Festnahme von fünf Mitarbeitern der Zürcher Stadtpolizei.
Weitreichende Folgen: Nach Hausdurchsuchungen bei den bereits Verhafteten kam es auch zur Festnahme von fünf Mitarbeitern der Zürcher Stadtpolizei.
Simon Eppenberger
Präsident von Transparency International Schweiz: Jean-Pierre Méan befasst sich seit 30 Jahren mit dem Thema Korruption.
Präsident von Transparency International Schweiz: Jean-Pierre Méan befasst sich seit 30 Jahren mit dem Thema Korruption.
ZVG
1 / 12

Nach der Grossrazzia im Nachtclub Chilli’s vor vier Monaten befindet sich noch ein Polizist in Haft. Am 11. November 2013 sind 14 Personen verhaftet worden – darunter fünf Stadtpolizisten. Auch Samir Y.*, Chef des Hotel- und Barbetriebs Chilli’s, wurde wegen Verdachts auf Kreditkartenmissbrauch festgenommen. Am 10. Januar wurde er aus der Untersuchungshaft entlassen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.