Zum Hauptinhalt springen

Im Rosenkrieg schweigen die Waffen

Im erbittert geführten Scheidungskrieg haben sich Thomas Borer und Shawne Fielding geeinigt. Seit Freitag sind auch die strafrechtlichen Aspekte erledigt: Fielding kam vor Obergericht mit einem blauen Auge davon.

Shawne Fielding vor Beginn ihres Prozesses am Obergericht. Foto: Sabina Bobst.
Shawne Fielding vor Beginn ihres Prozesses am Obergericht. Foto: Sabina Bobst.

Man braucht gar nicht ins Detail zu gehen, um sich vorstellen zu können, was im Hause Borer-Fielding los war, seit der Ex-Botschafter Anfang Februar 2010 beim Bezirksgericht Horgen ein Eheschutzbegehren gestellt hat. Es genügt ein Blick in die Anklageschrift. Der Ex-Miss Texas wurde vorgeworfen: falsche Anschuldigung, mehrfacher Diebstahl, Urkundenfälschung, mehrfacher Hausfriedensbruch, mehrfaches unbefugtes Aufnehmen von Gesprächen und mehrfache Ehrverletzungen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.