Zum Hauptinhalt springen

«Im September sind wir schon ausgebucht»

Das Luxushotel im Mobimo-Tower liess die Medien heute zum ersten Mal einen Blick ins Innere werfen. Das Schmuckstück: Die Präsidenten-Suite für 3000 Franken pro Nacht.

Jvo Cukas
Trotz Frankenstärke vom Erfolg überzeugt: SV-Group-CEO Philippe Echenard. (Video: Jvo Cukas)

Am Montag öffnet das Renaissance-Hotel im Mobimo Tower seine Tore für Gäste aus aller Welt. In 276 Zimmern und 24 Suiten kann man dann logieren – sofern man über das nötige Kleingeld verfügt. Das günstigste Zimmer gibts ab etwa 400 Franken. Die Präsidenten-Suite, die mit rund 136 Quadratmetern am meisten Platz bietet, kann man für rund 3000 Franken pro Nacht haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen