Zum Hauptinhalt springen

Immer im Schatten des grossen Dolder

Das Waldhaus steht seit je unter dem Grand Hotel. Bald wird es zum zweiten Mal abgerissen. Letzte Gelegenheit also, sich in dem Gebäude einmal umzusehen.

Im Moment noch leer: Weil ein Rekurs den Neubau blockiert, sucht die Dolder Hotel AG eine Zwischennutzung für das alte Hotelgebäude. Das Vierstern-Hotel Waldhaus wurde Ende September 2016 geschlossen.
Im Moment noch leer: Weil ein Rekurs den Neubau blockiert, sucht die Dolder Hotel AG eine Zwischennutzung für das alte Hotelgebäude. Das Vierstern-Hotel Waldhaus wurde Ende September 2016 geschlossen.
Reto Oeschger
Verriegelt und gesichert: Zum Schutz vor Besetzern ist das Hotel mit Stacheldraht eingezäunt und mit Schlössern verriegelt.
Verriegelt und gesichert: Zum Schutz vor Besetzern ist das Hotel mit Stacheldraht eingezäunt und mit Schlössern verriegelt.
Reto Oeschger
Mit den Linien des Dolder Grand: Gipsmodell des Waldhaus-Neubaus, der 2019 eröffnet werden soll.
Mit den Linien des Dolder Grand: Gipsmodell des Waldhaus-Neubaus, der 2019 eröffnet werden soll.
Dolder AG
1 / 16

Diesem Gebäude am Zürichberg wird ganz bestimmt niemand nachtrauern. Dem Haus darin schon. Man stelle sich das Spektakel vor, wenn das Dolder Waldhaus ab Oktober nicht aufwendig zurückgebaut, sondern – bang! – einfach gesprengt wird. Genauso wie das heimelige Chalet, das zuvor dort oben am Zürichberg thronte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.