Zum Hauptinhalt springen

In Zürich dauert Weihnachten künftig länger

Die Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt wird nicht mehr gleich nach Neujahr abgeschaltet.

Dezente Beleuchtung: Lucy über der Bahnhofstrasse.
Dezente Beleuchtung: Lucy über der Bahnhofstrasse.
Dominique Meienberg
Die Dioden sind sehr fein und werden teilweise von der Beleuchtung der Gebäude überstrahlt.
Die Dioden sind sehr fein und werden teilweise von der Beleuchtung der Gebäude überstrahlt.
Dominique Meienberg
Viele Passanten vermissten die Wärme, welche die jahrzehntelang verwendete Beleuchtung ausstrahlte: 2004 erstrahlten die Glühbirnen das letzte Mal.
Viele Passanten vermissten die Wärme, welche die jahrzehntelang verwendete Beleuchtung ausstrahlte: 2004 erstrahlten die Glühbirnen das letzte Mal.
Reto Oeschger
1 / 6

Der Stadtrat hat der City Vereinigung die Erlaubnis erteilt, die Weihnachtsbeleuchtung Lucy künftig länger leuchten zu lassen. Neu dürfen Lucy und die anderen Weihnachtsbeleuchtungen – etwa am Löwenplatz und am Rennweg – bis zum ersten Arbeitstag nach dem Dreikönigstag 6. Januar strahlen. Bisher war gleich nach Neujahr Schluss mit der Weihnachtsgbeleuchtung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.