Stichwort:: Finanzpolitik

News

Und dann waren es plötzlich 100 Millionen weniger

Das Budget 2019 des Kantons Zürich dreht sich in die roten Zahlen: Aus dem erwarteten Plus von 14 Millionen Franken wird ein Minus von 88 Millionen. Mehr...

Genfer Staatsrat will Spesenabrechnungen offenlegen

Die Kritik scheint genützt zu haben: Die Genfer Stadtexekutive will Transparenz schaffen. Mehr...

Zürichs Budget 2019 leicht verschlechtert

Wegen Nachträgen zum Budget 2019 rechnet Zürich mit weniger Gewinn. Neu geht der Stadtrat von einem Plus von 34,7 Millionen Franken aus. Mehr...

Fifa behält Status eines Chüngelizüchtervereins

Trotz Bilanzsumme von 3 Milliarden Franken: Die Fifa wird in Zürich weiterhin wie ein Verein besteuert. Mehr...

123 Millionen mehr als erwartet

Der Kanton Zürich nimmt voraussichtlich weniger Steuern ein. Dafür siehts in anderen Bereichen viel besser aus als geplant. Mehr...

Liveberichte

Dem «Seefrieden» zuliebe: Der Schiffsfünfliber wird versenkt

Video Es ist das Ostergeschenk von Carmen Walker Späh ans Schiff fahrende Volk. Der Zürcher Seezuschlag wird abgeschafft. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live von der Medieninfo. Mehr...

Ursula Gut präsentiert tiefrote Zahlen und wird kritisiert

Der Kanton Zürich schliesst das Finanzjahr 2014 mit einem satten Defizit von 123 Millionen Franken ab – statt mit dem budgetierten Plus von 57 Millionen. Die Reaktion der Parteien fällt unterschiedlich aus. Mehr...

Ständerat sagt Ja zur «Lex USA»

Ticker Erfolg für Finanzministerin Widmer-Schlumpf: Die kleine Kammer hat dem US-Steuerdeal zugestimmt. Nun ist der Nationalrat am Zug. Mehr...

«Es müssen noch andere Player in die Verantwortung genommen werden»

Die PUK zur BVK-Affäre übt scharfe Kritik am Zürcher Regierungsrat. Dieser weist den Vorwurf der Hauptverantwortung für das Debakel weit von sich. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtet live. Mehr...

«Für eine Finanzministerin sind solche Abweichungen schön»

Der Bund schloss das Jahr 2011 mit einem Überschuss von 1,9 Milliarden Franken ab. Eveline Widmer-Schlumpf trat vor die Medien und präsentierte die detaillierte Rechnung. Mehr...

Interview

«Die UBS-Krise löste bei Hans-Rudolf Merz einen Herzinfarkt aus»

Vor zehn Jahren musste die UBS von Bund und SNB gerettet werden. Alt-Bundesrat Couchepin blickt auf die turbulente Zeit zurück. Mehr...

«Wir schlagen zwei Fliegen auf einen Streich»

SP-Präsident Christian Levrat sagt, warum es sich für seine Partei lohnt, den Widerstand gegen die Reform der Unternehmenssteuer aufzugeben. Mehr...

«Ich weiss es nicht, ich bin kein Grieche»

SonntagsZeitung Der deutsche Ex-Finanzminister Wolfgang Schäuble über harte Griechenland-Verhandlungen, das Schweizer Modell und eigene Befindlichkeiten. Mehr...

«Das ist nicht die feine Art»

Interview Zürichs Finanzvorsteher Daniel Leupi (Grüne) ist verärgert über die SP, die beim Stadionprojekt die Regeln während des Spiels ändern will. Mehr...

«Zürich liegt klar auf Platz eins»

Interview Finanzprofessor Andreas Dietrich sagt, welche Projekte zeigen, dass Zürcher die spendabelsten Schwarmfinanzierer der Schweiz sind. Mehr...

Hintergrund

Das gleiche Spiel noch einmal

Die Bürgerlichen wollen die zinsbereinigte Gewinnsteuer zurück in die Steuerreform schreiben. Nun könnte auch die Linke mitmachen. Mehr...

«ZH 1» wird nun doch versteigert

Auktionen mit Autonummern bringen viel Geld. Nach einem Umdenken von Sicherheitsdirektor Mario Fehr (SP) werden jetzt wohl auch die tiefsten ZH-Nummern versteigert. Mehr...

Doppelt so viel Geld für die Kultur

Die Finanzierung der Kultur spaltet den Kanton. Der Staat spart, doch immer mehr Künstler aus neuen Bereichen benötigen Unterstützung. Die SP fordert eine Verdoppelung der Ausgaben. Mehr...

Wie sich 1,5 Milliarden Franken in Luft auflösten

Noch im Herbst rechnete der Bund mit einem grossen Überschuss für 2016. Jetzt kommt ein neues Sparpaket. Mehr...

Ueli Maurers nächstes Problem

Der Geheimhaltungsartikel im neuen Beschaffungsrecht des Finanzministers wird von rechts bis links zerzaust. Er dürfte die parlamentarische Beratung nicht überstehen. Mehr...

Meinung

Unnötig und riskant

Analyse Die Vollgeldinitiative will das Finanzsystem bändigen und sichern. Leider würde sie das Ziel nicht erreichen – im Gegenteil. Mehr...

Bis Ueli Maurer keiner mehr glaubt

Kommentar Das Strickmuster beim Bundesbudget hat zwei Farben: Budgetiert wird rot, abgeschlossen wird schwarz. Mehr...

Unabhängigkeit ist immer besser

Analyse Was wäre geschehen, wenn die Nationalbank den Franken gleich gänzlich an den Euro gebunden hätte? Es wäre keine gute Idee gewesen. Mehr...

Mehr ist nicht unbedingt besser

Kommentar Kultur-Redaktor Andreas Tobler über den Wunsch, den Kulturetat zu verdoppeln. Mehr...

Vertrauen aufs Spiel gesetzt

Kommentar Der Bundesrat will Beschaffungen zur Geheimsache erklären. Die Erfolgsaussichten sind zum Glück gering. Mehr...

Service

Umfrage: Wo der Kanton Zürich abspecken soll

2200 Tagesanzeiger.ch/Newsnet-Leser haben abgestimmt. Das Verdikt: Der Kanton soll sehr gezielt sparen – und teure Bereiche vor dem Rotstift bewahren. Mehr...

Mit Tagesanzeiger.ch/Newsnet am WEF dabei

Hausmitteilung Ticker, Interviews, Videos und Twitter-Meldungen: Verfolgen Sie das World Economic Forum in Davos auf unserer Website. Mehr...

Alkohol, Schweiss und Phrasendreschen

Was sich neben dem offiziellen Teil abspielt: Reporterin Michèle Binswanger berichtet für Sie live von den Partys und Gesellschaftsanlässen rund um das WEF. Mehr...

Bildstrecken


Als die UBS vom Notrecht profitierte
Der Bundesrat hat vor fünf Jahren der UBS ohne gesetzliche Grundlage Milliarden zugesprochen. Diese Entscheidung erhitzte die Gemüter schweizweit.

Debatte des Kantonsbudgets 2013 im Parlament
Im Kantonsrat streiten sich die Parteien um die Finanzen. Die Bürgerlichen wollen mehr sparen als der Regierungsrat, die Linke steht für einmal auf ...




Und dann waren es plötzlich 100 Millionen weniger

Das Budget 2019 des Kantons Zürich dreht sich in die roten Zahlen: Aus dem erwarteten Plus von 14 Millionen Franken wird ein Minus von 88 Millionen. Mehr...

Genfer Staatsrat will Spesenabrechnungen offenlegen

Die Kritik scheint genützt zu haben: Die Genfer Stadtexekutive will Transparenz schaffen. Mehr...

Zürichs Budget 2019 leicht verschlechtert

Wegen Nachträgen zum Budget 2019 rechnet Zürich mit weniger Gewinn. Neu geht der Stadtrat von einem Plus von 34,7 Millionen Franken aus. Mehr...

Fifa behält Status eines Chüngelizüchtervereins

Trotz Bilanzsumme von 3 Milliarden Franken: Die Fifa wird in Zürich weiterhin wie ein Verein besteuert. Mehr...

123 Millionen mehr als erwartet

Der Kanton Zürich nimmt voraussichtlich weniger Steuern ein. Dafür siehts in anderen Bereichen viel besser aus als geplant. Mehr...

Brüssel weist Italiens Haushaltsentwurf zurück

Zum ersten Mal lehnt die EU-Kommission vorab einen Haushaltsentwurf ab. Italiens Vizeregierungschef will von einer Überarbeitung nichts wissen. Mehr...

Millionen sammeln fürs Grundeinkommen

Das Experiment mit dem bedingungslosen Grundeinkommen in Rheinau geht in die nächste Runde. Per Crowdfunding soll so viel Geld zusammenkommen wie noch nie. Mehr...

Kritik an Euro verschreckt Finanzmärkte

«Mit einer eigenen Währung würde Italien viele Probleme lösen», sagt ein Lega-Politiker – und sorgt damit für Unruhe. Mehr...

Ein Defizit ohne «jegliche ökonomische Bedeutung»

Der Stadtrat von Winterthur hat heute rote statt schwarzer Zahlen präsentiert. Wegen eines Systemwechsels, den er scharf kritisiert. Mehr...

Mehr als 900 Millionen für Prämienverbilligungen

Bei geringen Einkommen erhalten Krankenkassen-Versicherte im Kanton Zürich bis zu 202 Franken im Monat vom Staat. Mehr...

Zürich rechnet nicht mehr mit Defizit

Der Zürcher Stadtrat rechnet 2019 mit einem kleinen Plus von gut 40 Millionen Franken. Vor einem Jahr war er noch weniger optimistisch. Mehr...

Wende im Fall Mettmenstetten: Die Familie darf wieder hoffen

Die Stadt Zürich will «ihren» Hof verkaufen. Jetzt will eine ungewohnte Allianz das verhindern – doch sie brauchen jede Stimme. Mehr...

Bürgerliche wollen Millionäre entlasten

Die Vermögenssteuern im Kanton Zürich müssen sinken, fordern SVP, FDP und CVP. Die Linken kritisieren den «Klassenkampf für die ganz Reichen». Mehr...

Trump macht sich für Argentinien stark

Donald Trump hat Vertrauen in den argentinischen Präsidenten. Er will den «wichtigen Verbündeten» mit der Wirtschaftskrise nicht alleine lassen. Mehr...

Zürcher Finanzen kippen ins Minus

Die vom Regierungsrat versprochene Steuersenkung führt mittelfristig zu roten Zahlen. Mehr...

Dem «Seefrieden» zuliebe: Der Schiffsfünfliber wird versenkt

Video Es ist das Ostergeschenk von Carmen Walker Späh ans Schiff fahrende Volk. Der Zürcher Seezuschlag wird abgeschafft. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live von der Medieninfo. Mehr...

Ursula Gut präsentiert tiefrote Zahlen und wird kritisiert

Der Kanton Zürich schliesst das Finanzjahr 2014 mit einem satten Defizit von 123 Millionen Franken ab – statt mit dem budgetierten Plus von 57 Millionen. Die Reaktion der Parteien fällt unterschiedlich aus. Mehr...

Ständerat sagt Ja zur «Lex USA»

Ticker Erfolg für Finanzministerin Widmer-Schlumpf: Die kleine Kammer hat dem US-Steuerdeal zugestimmt. Nun ist der Nationalrat am Zug. Mehr...

«Es müssen noch andere Player in die Verantwortung genommen werden»

Die PUK zur BVK-Affäre übt scharfe Kritik am Zürcher Regierungsrat. Dieser weist den Vorwurf der Hauptverantwortung für das Debakel weit von sich. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtet live. Mehr...

«Für eine Finanzministerin sind solche Abweichungen schön»

Der Bund schloss das Jahr 2011 mit einem Überschuss von 1,9 Milliarden Franken ab. Eveline Widmer-Schlumpf trat vor die Medien und präsentierte die detaillierte Rechnung. Mehr...

«Alarm der Finanzmärkte ist unbegründet»

Regierungschef Berlusconi hat in einer Rede vor dem Parlament die Schuldenprobleme Italiens relativiert. Und er kündigte ein Impulsprogramm für die Wirtschaft an. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

«Die UBS-Krise löste bei Hans-Rudolf Merz einen Herzinfarkt aus»

Vor zehn Jahren musste die UBS von Bund und SNB gerettet werden. Alt-Bundesrat Couchepin blickt auf die turbulente Zeit zurück. Mehr...

«Wir schlagen zwei Fliegen auf einen Streich»

SP-Präsident Christian Levrat sagt, warum es sich für seine Partei lohnt, den Widerstand gegen die Reform der Unternehmenssteuer aufzugeben. Mehr...

«Ich weiss es nicht, ich bin kein Grieche»

SonntagsZeitung Der deutsche Ex-Finanzminister Wolfgang Schäuble über harte Griechenland-Verhandlungen, das Schweizer Modell und eigene Befindlichkeiten. Mehr...

«Das ist nicht die feine Art»

Interview Zürichs Finanzvorsteher Daniel Leupi (Grüne) ist verärgert über die SP, die beim Stadionprojekt die Regeln während des Spiels ändern will. Mehr...

«Zürich liegt klar auf Platz eins»

Interview Finanzprofessor Andreas Dietrich sagt, welche Projekte zeigen, dass Zürcher die spendabelsten Schwarmfinanzierer der Schweiz sind. Mehr...

«Patriotismus dominiert das Weltgeschehen»

Interview Der slowenische Philosoph Slavoj Žižek sieht die Ursache rechtsextremer politischer Bewegungen im modernen Finanzkapitalismus. Mehr...

«Wir wollen unbedingt mitreden»

Interview Zürichs Stadtpräsidentin fordert, dass die Städte bei der Unternehmenssteuer-Vorlage mit einbezogen werden. Mehr...

«Ich fürchte mich vor den Folgen dieser Reform»

Jean-Pierre Gallati, SVP-Fraktionschef im Aargauer Grossrat, ruft zu einem Nein zur Unternehmenssteuerreform auf. Sie träfe die Aktionäre kleiner Unternehmen hart, sagt er. Mehr...

Sponsored

Weshalb die meisten Menschen den Marshmallow-Test nicht bestehen

SPONSORED Das Hirn ist schuld: Menschen reagieren bei Geld sehr emotional. Im Vorteil ist, wer als Kind etwas Wichtiges gelernt hat, sagt Verhaltensökonom Andreas Staub. Mehr...

«Steuern zu berechnen, ist keine exakte Wissenschaft»

Interview Eine der wichtigsten Abstimmungen steht bald an. Finanzminister Ueli Maurer weibelt kräftig für ein Ja zur Steuerreform für Unternehmen. Mehr...

«Die Schweiz sollte bald mit den Briten verhandeln»

Interview Freihandelsexperte Christian Häberli sieht nach dem Brexit Gefahren für Schweizer Exportfirmen. Dagegen bieten Handelspakte wie TTIP für ihn Chancen. Mehr...

«Das würde uns viel Leid ersparen»

Interview Die Steuern direkt vom Lohn abziehen: Schuldenberater Sébastien Mercier über eine Idee im Aufwind, die einem gesellschaftlichen Bedürfnis entspreche. Mehr...

«Mit 2800 Franken können Sie einem Kind das Leben retten»

Die Stadt Zürich soll 1 Prozent ihres Budgets in die Entwicklungshilfe investieren. Wie sie das effizient tun kann, sagt Jonas Vollmer, Initiant eines entsprechenden Vorstosses. Mehr...

«Hört auf zu jammern!»

Interview Winterthurs ehemaliger Stadtpräsident Ernst Wohlwend (SP) meldet sich erstmals seit seinem Rücktritt 2012 öffentlich zu Wort. Er kritisiert den heutigen Stadtrat scharf. Mehr...

«Wir sind berauscht von Wachstum und Schulden»

Interview Der philosophierende Ökonom Tomáš Sedlácek über die Ökonomie als Religion, die manisch-depressive Wirtschaft, fatale Schuldenpolitik und den Fetisch Wachstumskapitalismus. Mehr...

Das gleiche Spiel noch einmal

Die Bürgerlichen wollen die zinsbereinigte Gewinnsteuer zurück in die Steuerreform schreiben. Nun könnte auch die Linke mitmachen. Mehr...

«ZH 1» wird nun doch versteigert

Auktionen mit Autonummern bringen viel Geld. Nach einem Umdenken von Sicherheitsdirektor Mario Fehr (SP) werden jetzt wohl auch die tiefsten ZH-Nummern versteigert. Mehr...

Doppelt so viel Geld für die Kultur

Die Finanzierung der Kultur spaltet den Kanton. Der Staat spart, doch immer mehr Künstler aus neuen Bereichen benötigen Unterstützung. Die SP fordert eine Verdoppelung der Ausgaben. Mehr...

Wie sich 1,5 Milliarden Franken in Luft auflösten

Noch im Herbst rechnete der Bund mit einem grossen Überschuss für 2016. Jetzt kommt ein neues Sparpaket. Mehr...

Ueli Maurers nächstes Problem

Der Geheimhaltungsartikel im neuen Beschaffungsrecht des Finanzministers wird von rechts bis links zerzaust. Er dürfte die parlamentarische Beratung nicht überstehen. Mehr...

Finanzdirektoren attackieren Widmer-Schlumpf

Die Kantonsvertreter zerpflücken die Kritik der Alt-Bundesrätin an der Steuerreform. Mehr...

Die Bankgeheimnis-Initiative und das Dilemma der Bürgerlichen

FDP und CVP lehnen die Volksinitiative «Schutz der Privatsphäre» ab. Ihre Präsidenten sitzen aber im Initiativkomitee. Mehr...

Rüschlikon verliert die Top-Position

Für viele werden die Steuern nächstes Jahr steigen. So kommt erstmals seit 2012 Bewegung ins Rennen um den Titel «Zürcher Steuerparadies». An der Spitze gibt es eine Überraschung. Mehr...

Ein Bilderbuchdorf – doch der Schein trügt

Krach im Gemeinderat, Amtsenthebungsverfahren, Drohungen, anonyme Flyer – und dann stirbt ein Gemeinderat: Was ist los im idyllischen Schönenberg? Mehr...

Das Parlament steuert tief in die roten Zahlen

Allein in der September-Session haben National- und Ständerat die Finanzlage des Bundes um eine weitere halbe Milliarde Franken verschlechtert. Mehr...

Sexy Schlampe

Porträt Berlin wird schlecht regiert und miserabel verwaltet. Dennoch zieht die Stadt die halbe Welt an. Am Wochenende wählt sie eine neue Regierung. Mehr...

Wofür der Bund die Bauern bezahlt

Infografik Der Bundesrat will den Landwirten das Budget kürzen. Wofür erhalten diese das Geld überhaupt, und nach welchen Kriterien wird es verteilt? Mehr...

Italiens Banken in Not – Kommt es zur nächsten Finanzkrise?

Ein gigantischer Berg fauler Kredite und ein geleakter Brief der EZB sorgen für grosse Nervosität. Mehr...

Finanzpolitiker knöpfen sich die Bildung vor

Bei der Debatte um die Rahmenkredite für Bildung und Forschung ist es im Nationalrat zu einem Machtkampf zwischen der Bildungs- und der Finanzkommission gekommen. Mehr...

Die Panama Papers, die SP und der Brief

In einem Zürcher Bezirk erhalten einige Personen ungebetene Post: Die SP schreibt allen mutmasslichen Steuerhinterziehern, die in den Panama Papers genannt wurden, ein paar Zeilen. Mehr...

Unnötig und riskant

Analyse Die Vollgeldinitiative will das Finanzsystem bändigen und sichern. Leider würde sie das Ziel nicht erreichen – im Gegenteil. Mehr...

Bis Ueli Maurer keiner mehr glaubt

Kommentar Das Strickmuster beim Bundesbudget hat zwei Farben: Budgetiert wird rot, abgeschlossen wird schwarz. Mehr...

Unabhängigkeit ist immer besser

Analyse Was wäre geschehen, wenn die Nationalbank den Franken gleich gänzlich an den Euro gebunden hätte? Es wäre keine gute Idee gewesen. Mehr...

Mehr ist nicht unbedingt besser

Kommentar Kultur-Redaktor Andreas Tobler über den Wunsch, den Kulturetat zu verdoppeln. Mehr...

Vertrauen aufs Spiel gesetzt

Kommentar Der Bundesrat will Beschaffungen zur Geheimsache erklären. Die Erfolgsaussichten sind zum Glück gering. Mehr...

Eine schallende Ohrfeige

Kommentar Finanzminister Ueli Maurer wird beim klaren Nein zur USR III ein Opfer jener Geister, die er selber herbeigerufen hatte. Mehr...

Viel Geld für wenige

Kommentar Es sind gleich mehrere Punkte, die beim geplanten Rosengartentunnel stossend sind. Mehr...

Abschreiben? Investieren!

Kommentar Was tun, wenn eine Gemeinde gutgestellt ist, aber auf Steuersenkungen verzichten will? Mehr...

Es wird schon wieder kritisch

Analyse Die Deutsche Bank könnte die Welt in eine neue Finanzkrise stürzen, wie 2008 die US-Bank Lehman Brothers. EU und Deutschland müssen dringend intervenieren. Mehr...

Falsche Sparapostel

Analyse National- und Ständerat verteilen Geld, als gäbe es kein Morgen. An vorderster Front agieren jene Parteien, die am lautesten das Sparen predigen. Mehr...

Die Rentenschmelze

Kolumne Um die Altersrente langfristig zu sichern, braucht es mehr Gesetze und Transparenz in der Pensionskasse. Mehr...

Anlagetipps für Bargeld

Glosse Wenn Sie Negativzinsen umgehen wollen, dann verstecken Sie das Geld ja nicht unter der Matratze. Mehr...

Negativzinsen sind schlecht, aber unverzichtbar

Kommentar Weshalb die Schweizerische Nationalbank keine andere Wahl hat. Mehr...

Gratisschulden bleiben Schulden

Kommentar Wer Schulden macht, wird dank Negativzinsen belohnt. Für Kantone eine gefährliche Verlockung. Mehr...

Rudolf Strahm: Schweiz hat nach Brexit nur noch eine Option

Analyse Welche Spielregeln den britischen Platz im europäischen Wirtschaftsverkehr sichern – und warum diese im Falle eines Alleingangs auch für die Schweiz gälten. Mehr...

Umfrage: Wo der Kanton Zürich abspecken soll

2200 Tagesanzeiger.ch/Newsnet-Leser haben abgestimmt. Das Verdikt: Der Kanton soll sehr gezielt sparen – und teure Bereiche vor dem Rotstift bewahren. Mehr...

Mit Tagesanzeiger.ch/Newsnet am WEF dabei

Hausmitteilung Ticker, Interviews, Videos und Twitter-Meldungen: Verfolgen Sie das World Economic Forum in Davos auf unserer Website. Mehr...

Alkohol, Schweiss und Phrasendreschen

Was sich neben dem offiziellen Teil abspielt: Reporterin Michèle Binswanger berichtet für Sie live von den Partys und Gesellschaftsanlässen rund um das WEF. Mehr...

Als die UBS vom Notrecht profitierte
Der Bundesrat hat vor fünf Jahren der UBS ohne gesetzliche Grundlage Milliarden zugesprochen. Diese Entscheidung erhitzte die Gemüter schweizweit.

Debatte des Kantonsbudgets 2013 im Parlament
Im Kantonsrat streiten sich die Parteien um die Finanzen. Die Bürgerlichen wollen mehr sparen als der Regierungsrat, die Linke steht für einmal auf ...


Strassenschlachten in Griechenland
Die griechischen Gewerkschaften protestieren gegen das Sparpaket über 78 Milliarden Euro und rufen zu einem 48-stündigen Streik auf.

Dikdatorengelder in der Schweiz
Diese Dikdatoren haben während ihrer Amtszeit grosse Mengen an Gelder auf Schweizer Banken deponiert


Stichworte

Autoren

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.


Umfrage

Braucht es ein Rentenalter für Parlamentarier?




Umfrage

In einigen Geschäften können Kunden erst ab einem Mindestbetrag mit Maestro-Karte zahlen. Ist das in Ordnung?