Stichwort:: Kinderkrippe

News

«Ich verdiene 1200 Franken pro Monat»

Nicole Hablützel-Ruch betreibt vier Kinderkrippen. Sie sagt, warum die Arbeitsbedingungen in der Kita prekär sind und was man dagegen tun könnte. Mehr...

Eltern sind wie Räuber, Raser und Heiratsschwindler

Glosse Wer sich überlegt, ob er Kinder haben möchte, sollte sich vor allem Gedanken machen, ob er mit Eltern zu tun haben will. Mehr...

Eltern nutzen Kitas wie noch nie

Das Betreuungsangebote für Kinder im Vorschulalter hat sich in Zürich noch stärker ausgeweitet. Die Stadt übernimmt einen Drittel der Kosten für die Fremdbetreuung. Mehr...

Wenn die Krippenaufsicht klopft

Schlechte Betreuungsqualität? Mangelhafte Sicherheit? Neue Zahlen zeigen, wie oft die Stadtzürcher Kinderkrippen kontrolliert werden. Und was dabei herauskommt. Mehr...

So steht es um die Krippenplätze in der Schweiz

Infografik Viele Schweizer Familien verzichten unfreiwillig auf externe Kinderbetreuung – die Gründe. Mehr...

Interview

«Kinder müssen Sprachen auseinanderhalten können»

Interview In der Schweiz wachsen immer mehr Kinder zweisprachig auf. Wie dieser Spagat gelingt und was er für Vor- und Nachteile hat. Mehr...

«Machte ein Baby kein ‹Tamtam›, schloss man, dass alles stimmt»

Interview Sollen Säuglinge in die Krippe? Zwei Expertinnen der Stadt Zürich haben Vorbehalte. Mehr...

«Rückblickend muss ich zugeben, dass wir ein wenig naiv waren»

Schlaflose Nächte, viel Pioniergeist und eine dramatische Rettungsaktion: Linda Gosteli erinnert sich an die Gründung der ersten Waldkinderkrippe von Zürich vor 15 Jahren. Mehr...

Hintergrund

Streit um Subventionen: Zahlt Zürich zu wenig für Krippenplätze?

Zürich drohe die Zweiteilung in Billig- und Gutverdiener-Krippen, kritisieren die Betreiber. Der städtische Betrag für subventionierte Plätze sei zu tief. Mehr...

Gibts zu viele Kinderbetreuungsplätze?

Nach Zürich vermeldet auch Winterthur genug Krippenplätze. Wozu dann die Initiative «Bezahlbare Kinderbetreuung für alle»? Weil «genug» eben nicht genug ist, sagen die Initianten. Mehr...

Wenn Kinder mehr kosten, weil Mami einen Freund hat

Hintergrund Ziehen Alleinerziehende mit einem neuen Partner zusammen, drohen unliebsame finanzielle Folgen: Unter Umständen steigen die Kosten für Krippe und Hort drastisch. Mehr...

Kinderkrippen dürfen mehr Babys aufnehmen

Die Regelung, dass in Zürcher Kinderkrippen nur zwei bis drei Säuglinge pro Gruppe zulässig sind, ist gemäss eines Urteils des Verwaltungsgerichts nicht haltbar. Mehr...

Jedes vierte Kind hat einen Krippenplatz

Eine Nationalfondsstudie legt erstmals Zahlen zur familienexternen Kinderbetreuung vor. Horte förderten die Gleichstellung, sagt sie. Mehr...

Meinung

Kinder sind in Krippen gut aufgehoben

Eine Studie zeigt: Der Besuch einer Kita hat keinen messbaren Rückstand zur Folge. Doch damit ist der Fall nicht abgeschlossen. Mehr...

Service

Soll man Kleinkinder in die Kita stecken?

Leser fragen Die Antwort auf eine Leserfrage zum Thema Fremdbetreuung. Mehr...


«Ich verdiene 1200 Franken pro Monat»

Nicole Hablützel-Ruch betreibt vier Kinderkrippen. Sie sagt, warum die Arbeitsbedingungen in der Kita prekär sind und was man dagegen tun könnte. Mehr...

Eltern sind wie Räuber, Raser und Heiratsschwindler

Glosse Wer sich überlegt, ob er Kinder haben möchte, sollte sich vor allem Gedanken machen, ob er mit Eltern zu tun haben will. Mehr...

Eltern nutzen Kitas wie noch nie

Das Betreuungsangebote für Kinder im Vorschulalter hat sich in Zürich noch stärker ausgeweitet. Die Stadt übernimmt einen Drittel der Kosten für die Fremdbetreuung. Mehr...

Wenn die Krippenaufsicht klopft

Schlechte Betreuungsqualität? Mangelhafte Sicherheit? Neue Zahlen zeigen, wie oft die Stadtzürcher Kinderkrippen kontrolliert werden. Und was dabei herauskommt. Mehr...

So steht es um die Krippenplätze in der Schweiz

Infografik Viele Schweizer Familien verzichten unfreiwillig auf externe Kinderbetreuung – die Gründe. Mehr...

Kein Geld für Krippen

Die Anschubfinanzierung für Krippenplätze soll nicht weiter verlängert werden. Das haben die bürgerlichen Männer im Bundesrat beschlossen. Mehr...

Unbegrenzt subventionierte Plätze für Zürcher Kitas

Alle Eltern mit Anspruch auf einen subventionierten Kita-Platz sollen künftig auch einen erhalten. Mehr...

Aus für das Du: In Zürcher Horten gilt neu die «Sie-Kultur»

Schule und Hort rücken in der Stadt Zürich näher zusammen. Damit ändern sich auch die Umgangsformen: Vielerorts müssen Eltern und Kinder das Hortpersonal künftig siezen. Mehr...

Krippengeld zurück, wenn das Kind krank ist

Die Zurich-Versicherung entschädigt Familien, wenn Kinder wegen Krankheit oder Unfall die Kinderkrippe nicht besuchen können. Ein hilfreiches Angebot oder ein Kundenfänger? Mehr...

Warum Schweizer mehr für die Krippe zahlen als Eltern im Ausland

Krippenplätze sind in der Schweiz nicht teurer als im benachbarten Ausland. Trotzdem zahlen Eltern hierzulande mehr. Mehr...

Nachbarn müssen den Lärm spielender Kinder dulden

Eine geplante Kinderkrippe mitten in einem ruhigen Wohnquartier eckt bei den Nachbarn an. Ihr Rekurs wird abgewiesen. Mehr...

Remo Largo fordert günstige Kitas

Der Kinderarzt und Sachbuchautor hat konkrete Ideen, wie man die Gesellschaft familienfreundlicher machen könnte. Der Anstoss soll von den Frauen kommen. Mehr...

Wo Männer noch erwünscht sind

In Zürcher Kinderkrippen geraten Männer schnell unter Pädophilie-Generalverdacht. Das Beispiel einer Krippe im Kreis 4 zeigt, dass es auch mit männlichen Mitarbeitern gut kommt. Mehr...

Kehrtwende bei den Krippen

Eigentlich wollte der Bundesrat kein Geld mehr für die externe Betreuung ausgeben. Nun stellt er 120 Millionen Franken bereit. Mehr...

SP-Stadtrat will bei Krippen sparen

Sozialvorsteher Raphael Golta ist erst 100 Tage im Amt – und präsentiert bereits einen umstrittenen Sparvorschlag. Bei der SP wundert man sich. Mehr...

«Kinder müssen Sprachen auseinanderhalten können»

Interview In der Schweiz wachsen immer mehr Kinder zweisprachig auf. Wie dieser Spagat gelingt und was er für Vor- und Nachteile hat. Mehr...

«Machte ein Baby kein ‹Tamtam›, schloss man, dass alles stimmt»

Interview Sollen Säuglinge in die Krippe? Zwei Expertinnen der Stadt Zürich haben Vorbehalte. Mehr...

«Rückblickend muss ich zugeben, dass wir ein wenig naiv waren»

Schlaflose Nächte, viel Pioniergeist und eine dramatische Rettungsaktion: Linda Gosteli erinnert sich an die Gründung der ersten Waldkinderkrippe von Zürich vor 15 Jahren. Mehr...

Streit um Subventionen: Zahlt Zürich zu wenig für Krippenplätze?

Zürich drohe die Zweiteilung in Billig- und Gutverdiener-Krippen, kritisieren die Betreiber. Der städtische Betrag für subventionierte Plätze sei zu tief. Mehr...

Gibts zu viele Kinderbetreuungsplätze?

Nach Zürich vermeldet auch Winterthur genug Krippenplätze. Wozu dann die Initiative «Bezahlbare Kinderbetreuung für alle»? Weil «genug» eben nicht genug ist, sagen die Initianten. Mehr...

Wenn Kinder mehr kosten, weil Mami einen Freund hat

Hintergrund Ziehen Alleinerziehende mit einem neuen Partner zusammen, drohen unliebsame finanzielle Folgen: Unter Umständen steigen die Kosten für Krippe und Hort drastisch. Mehr...

Kinderkrippen dürfen mehr Babys aufnehmen

Die Regelung, dass in Zürcher Kinderkrippen nur zwei bis drei Säuglinge pro Gruppe zulässig sind, ist gemäss eines Urteils des Verwaltungsgerichts nicht haltbar. Mehr...

Jedes vierte Kind hat einen Krippenplatz

Eine Nationalfondsstudie legt erstmals Zahlen zur familienexternen Kinderbetreuung vor. Horte förderten die Gleichstellung, sagt sie. Mehr...

Krippen sind gut für die Psyche

Kindertagesstätten, die eine gute pädagogische Qualität bieten, können die negativen emotionalen Folgen von schwierigen Bedingungen in der Familie lindern. Das wurde nun erstmals nachgewiesen. Mehr...

Mehr Purzelbäume in den Stadtzürcher Kinderkrippen

Gesünderes Essen und mehr Bewegung: Mit dem Projekt Purzelbaum Kita will die Stadt Kinder bereits in der Krippe fördern. Mehr...

Spielgruppen machen Krippen Konkurrenz – aber nicht ganz legal

Eltern schätzen Spielgruppen, sie sind günstiger als Krippen und unterliegen weniger strengen Auflagen. Aber sie dürften nur halbtags offen haben. Doch mit Tricks wird diese Vorschrift umgangen. Mehr...

Ein Label soll die Qualität der Schweizer Krippen verbessern

Hintergrund Dank eines unabhängigen Berichts und eines Labels sollen Eltern künftig erfahren, wo Krippen besondere Stärken und Schwächen haben. Mehr...

Wenn die Krippe plötzlich geschlossen bleibt

Marika Jérome ist alleinerziehend und arbeitet Vollzeit. Weil die Krippe Nemo in Richterswil von einem Tag auf den anderen den Betrieb eingestellt hat, bangt sie nun um ihren Job. Mehr...

Ab in den Wald

Immer mehr Eltern schicken ihre Kinder auch bei Eis und Schnee vor die Tür. Die raren Plätze in den beiden Zürcher Waldkindergärten sind heiss begehrt, das betreute Spielen im Wald boomt. Mehr...

Kinder sind in Krippen gut aufgehoben

Eine Studie zeigt: Der Besuch einer Kita hat keinen messbaren Rückstand zur Folge. Doch damit ist der Fall nicht abgeschlossen. Mehr...

Soll man Kleinkinder in die Kita stecken?

Leser fragen Die Antwort auf eine Leserfrage zum Thema Fremdbetreuung. Mehr...

Stichworte

Autoren

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!


Umfrage

Braucht es ein Rentenalter für Parlamentarier?




Umfrage

In einigen Geschäften können Kunden erst ab einem Mindestbetrag mit Maestro-Karte zahlen. Ist das in Ordnung?