Stichwort:: Tierschutz

News

Mehrheit will Schweizer Wölfe leben lassen

Soll der Wolfsschutz gelockert werden? Die Bevölkerung sagt mehrheitlich Nein, zeigt eine umstrittene Umfrage. Mehr...

Nun steht das Wohlergehen der Tiere auf der Tagesordnung

Bundesrat Alain Berset hat am Samstag in Genf die 18. Konferenz zum internationalen Artenschutzübereinkommen (Cites) eröffnet. Mehr...

Zu krank für den Schlachthof

Jedes zehnte Rind kann in der Schweiz nicht verwertet werden. Besonders gefährdet: Kälber, die zu wenig Erstmilch erhalten. Ihnen setzt die schlechte Stallhygiene zu. Mehr...

Durchsiebt von Pfeil und Blei – Möwe trotzt allen Angriffen

Trotz des Geschosses, das ihn durchbohrte, fliegt der Vogel noch einen Tag durch die Gegend. Nach der Rettung wird festgestellt, dass es nicht der erste Angriff auf das Tier war. Mehr...

«Der Boden war voll mit Kot» – das dreckige Geschäft der Hundequäler

Kriminelle Anbieter inserieren vernachlässigte und kranke Tiere unter falschen Angaben in der Schweiz – trotz neuem Gesetz. Mehr...

Interview

«Beim Tierschutz gibt es keine Schmerzgrenze»

Interview Markus Ritter, Präsident des Bauernverbands, reagiert auf unsere Recherche zu vernachlässigten Tieren. Mehr...

«Wir verbinden die Tiere zu einem globalen Netz»

Interview Soll der Mensch Hunderttausende Tiere mit Sensoren versehen, um sie zu überwachen? Und dürfen Drohnen diese töten? Zoologe Martin Wikelski über das Internet der Tiere. Mehr...

«Viele Leute meinen: Sadomaso gleich Quälerei»

SonntagsZeitung Eine Kampagne gegen Tierquälerei zeigt Tiere in Sadomaso-Kleidung. Die BDSM-Szene ist empört. Mehr...

«Walfang wird bald Geschichte sein»

Interview Alex Cornelissen ist Chef von Sea Shepherd. Seine Organisation machte mit der Jagd auf japanische Walfangschiffe weltweit Schlagzeilen. Mehr...

«Bär ist Bär, eine Bestie habe ich noch nie getroffen»

Interview Der Zürcher Reno Sommerhalder sagt, wir hätten ein falsches Bild vom Bären. Das versucht er zu korrigieren. Mehr...

Hintergrund

Er hat das Internet der Tiere erfunden

Porträt Martin Wikelski, Professor für Ornithologie, kann Tierwanderungen via Peilsender und die Weltraumstation ISS verfolgen. Mehr...

Überraschung: In der Stadt Zürich steigt die Artenvielfalt

Am Uetliberg leben heute mehr als doppelt so viele Kleintiere als noch vor zehn Jahren. Diesen Befund hat ein erstmaliger Vergleich geliefert. Mehr...

Warum die Stadt für die Bienen besser ist

Das Mittelland wird für die Insekten zunehmend lebensfeindlich. Der Stadthonig schmecke sogar besser, sagen manche. Mehr...

Schafe mit «Sonnenbrand» provozieren Polizeieinsatz

Reportage Eine Zürcher Familie züchtet eigenartige Schafe. Darum stand plötzlich die Polizei auf ihrem Hof. Der kuriose Einzelfall steht exemplarisch für einen Trend. Mehr...

Die Profiteure der klugen Strassenlampen

Wenn die Strassenbeleuchtung bei wenig Verkehr gedimmt wird, wirkt sich das für nachtaktive Tiere positiv aus. Mehr...

Meinung

Köpfe einschlagen bringt nichts

Leitartikel Eine Artikelserie zu gequälten Tieren hat bei Konsumenten und Bauern wütende Reaktionen ausgelöst. Gefragt sind Konsequenzen. Mehr...

Wir nehmen das Artensterben nicht ernst genug

Leitartikel Politik und Gesellschaft tun zu wenig gegen den Artenschwund. Sie müssen das Problem endlich entschlossen angehen. Mehr...

Genug gequält

Kommentar Im Thurgau mussten Tiere 15 Jahre lang leiden. Was andere Kantone aus dem Fall lernen können. Mehr...

In Arosa tanzt der Bär

Analyse Nichts gegen das neue Bärenland, das Tierschutz und Tourismus vereint. Bei aller Begeisterung sollten wir aber die wilden Bären nicht vergessen. Mehr...

Die Wahrheit liegt auf dem Grill

Analyse Sich über den Pferdefleisch-Skandal zu empören tut gut, hilft aber wenig. Mehr...

Service

Hippe Hühner

Das Federvieh wird als Haustier zunehmend beliebt. Was Sie dazu wissen müssen. Mehr...

Bildstrecken


Der Weg nach Dog Town
In der Nähe von Bukarest soll eine Stadt für Streunerhunde entstehen. Das Zürcher Ehepaar Zihlmann verfolgt dieses Projekt zusammen mit einer rumänischen ...

Auf sicherem Umweg ins Meer
Vor der Küste Floridas haben Tierschützer Hunderte Babyschildkröten ausgesetzt.



Videos


Drei kleine Füchse
Jedes Jahr kommen verwaiste Welpen ins Zentrum ...
Rettung für Schuppentiere Die Artenschutzkonferenz verbietet den Handel mit Pangolinen.
Seelöwen kehren ins Meer zurück Tierschützer haben die geretteten Tiere an der kalifornischen Küste ausgesetzt.

Mehrheit will Schweizer Wölfe leben lassen

Soll der Wolfsschutz gelockert werden? Die Bevölkerung sagt mehrheitlich Nein, zeigt eine umstrittene Umfrage. Mehr...

Nun steht das Wohlergehen der Tiere auf der Tagesordnung

Bundesrat Alain Berset hat am Samstag in Genf die 18. Konferenz zum internationalen Artenschutzübereinkommen (Cites) eröffnet. Mehr...

Zu krank für den Schlachthof

Jedes zehnte Rind kann in der Schweiz nicht verwertet werden. Besonders gefährdet: Kälber, die zu wenig Erstmilch erhalten. Ihnen setzt die schlechte Stallhygiene zu. Mehr...

Durchsiebt von Pfeil und Blei – Möwe trotzt allen Angriffen

Trotz des Geschosses, das ihn durchbohrte, fliegt der Vogel noch einen Tag durch die Gegend. Nach der Rettung wird festgestellt, dass es nicht der erste Angriff auf das Tier war. Mehr...

«Der Boden war voll mit Kot» – das dreckige Geschäft der Hundequäler

Kriminelle Anbieter inserieren vernachlässigte und kranke Tiere unter falschen Angaben in der Schweiz – trotz neuem Gesetz. Mehr...

Training radikaler Tierschützer neben Streichelzoo

Zwei Tierschutzorganisationen veranstalten im GZ Wipkingen eine Art Schulung für gewaltfreie «direkte Aktionen». Direkt nebenan: ein Kleintierzoo. Mehr...

Jetzt sind auch Waldvögel akut bedroht

Vogelschützer kritisierten bisher vor allem Pestizide und Dünger in der Landwirtschaft. Nun haben sie eine neue Sorge. Mehr...

Dosen-Thon nur noch von der Angelrute

Die Migros verkauft keine im Netz gefangenen Thunfische mehr – auch die Discounter rüsten um. Mehr...

Er bringt die Wildbienen in die Stadt zurück

Biologe Claudio Sedivy beschäftigte sich an der ETH mit Wildbienen. Daraus entstand ein vielversprechendes Unternehmen. Mehr...

Nationalrat will Wolf und Biber zum Abschuss freigeben

Die Grosse Kammer will den Schutz des Wolfes in der Schweiz stark lockern - stärker als der Bundesrat. Das letzte Wort könnte das Stimmvolk haben. Mehr...

«Abschussgesetz»: Tierschützer drohen mit Referendum

Geben kantonale Behörden jagdbare Tiere während der Schonzeit zum Abschuss frei, sollen Umweltverbände dagegen nicht mehr rekurrieren dürfen. Der Plan der Bürgerlichen ist umstritten. Mehr...

Liegt Basel wirklich am Meer?

Der Zolli will ein Meeresaquarium in die Stadt stellen. Die Gegner fragen: Darf man Tiere zur Unterhaltung einsperren? Mehr...

Protest gegen Schlachthöfe – Verkehr in Australien lahmgelegt

Tierschützer demonstrieren in mehreren Städten. Der Premierminister findet das Vorgehen «un-australisch». Mehr...

Maske statt Kopffixierung für Makake Alan

Bei Bewilligungen von Tierversuchen wird die Würde des Tieres stärker berücksichtigt – Forscher der ETH und Uni Zürich sind empört. Mehr...

Stand-Up-Paddling: Nur Motorboote sind schlimmer für Vögel

Der Trendsport wirkt sich äusserst störend auf Wasservögel aus. Die Vogelwarte plädiert deshalb für ein Teilverbot. Mehr...

«Beim Tierschutz gibt es keine Schmerzgrenze»

Interview Markus Ritter, Präsident des Bauernverbands, reagiert auf unsere Recherche zu vernachlässigten Tieren. Mehr...

«Wir verbinden die Tiere zu einem globalen Netz»

Interview Soll der Mensch Hunderttausende Tiere mit Sensoren versehen, um sie zu überwachen? Und dürfen Drohnen diese töten? Zoologe Martin Wikelski über das Internet der Tiere. Mehr...

«Viele Leute meinen: Sadomaso gleich Quälerei»

SonntagsZeitung Eine Kampagne gegen Tierquälerei zeigt Tiere in Sadomaso-Kleidung. Die BDSM-Szene ist empört. Mehr...

«Walfang wird bald Geschichte sein»

Interview Alex Cornelissen ist Chef von Sea Shepherd. Seine Organisation machte mit der Jagd auf japanische Walfangschiffe weltweit Schlagzeilen. Mehr...

«Bär ist Bär, eine Bestie habe ich noch nie getroffen»

Interview Der Zürcher Reno Sommerhalder sagt, wir hätten ein falsches Bild vom Bären. Das versucht er zu korrigieren. Mehr...

«Touristenboote jagen die Delfine»

Interview Anbieter von Delfintouren müssten sensibilisiert werden, sagt Delfinexpertin Angela Ziltener. Mehr...

«Mit Tieren wird praktisch alles gemacht»

Laut Vanessa Gerritsen von der Tierversuchskommission des Kantons Zürich ist der Tierschutz in der Schweiz auf dem Papier zwar sehr gut. In der Praxis aber gebe es noch immer grossen Handlungsbedarf. Mehr...

«Reiter haben kein Interesse daran, ein Pferd zu stark zu sedieren»

Interview Ein totes und ein verletztes Pferd sowie mehrere Unfälle beim Umritt des Böögg. Wieso kam es am diesjährigen Sechseläuten zu solch tragischen Vorfällen? Dazu Tierarzt und Zünfter Michael Hässig. Mehr...

Er hat das Internet der Tiere erfunden

Porträt Martin Wikelski, Professor für Ornithologie, kann Tierwanderungen via Peilsender und die Weltraumstation ISS verfolgen. Mehr...

Überraschung: In der Stadt Zürich steigt die Artenvielfalt

Am Uetliberg leben heute mehr als doppelt so viele Kleintiere als noch vor zehn Jahren. Diesen Befund hat ein erstmaliger Vergleich geliefert. Mehr...

Warum die Stadt für die Bienen besser ist

Das Mittelland wird für die Insekten zunehmend lebensfeindlich. Der Stadthonig schmecke sogar besser, sagen manche. Mehr...

Schafe mit «Sonnenbrand» provozieren Polizeieinsatz

Reportage Eine Zürcher Familie züchtet eigenartige Schafe. Darum stand plötzlich die Polizei auf ihrem Hof. Der kuriose Einzelfall steht exemplarisch für einen Trend. Mehr...

Die Profiteure der klugen Strassenlampen

Wenn die Strassenbeleuchtung bei wenig Verkehr gedimmt wird, wirkt sich das für nachtaktive Tiere positiv aus. Mehr...

Alle liessen den Tierquäler gewähren

Überfordert und eingeschüchtert: Die Behörden verfolgten im Fall Hefenhofen eine widersprüchliche Strategie. Das zeigt der offizielle Untersuchungsbericht. Mehr...

Wolle ist der neue Pelz

70 Modeunternehmen nehmen Mohair aus dem Sortiment – zu verstörend sind die Bilder aus den Zuchtfarmen. Mehr...

Ein Mückenvirus lässt die Amseln sterben

Was in Deutschland schon länger von sich reden macht, ist jetzt in der Schweiz angekommen: das aus Afrika stammende Usutu-Virus. Mehr...

Kein Ticket für die Arche Noah

Es können nicht alle Spezies der Welt gerettet werden. Welche Arten sollen geschützt werden – und welche nicht? Mehr...

Iglein, Iglein in der Hand

SonntagsZeitung Evelyne Noser kümmert sich um die stacheligen Tiere, die unter der Hitze ganz besonders leiden. Mehr...

Summ, summ, summarum

SonntagsZeitung Honigbienen haben einen Sinn für Mengenlehre und verstehen sogar das abstrakte Konzept der Null. Mehr...

Das Büsi als Wegwerfartikel

In der Schweiz leben über 100'000 verwilderte Katzen. Um ihr Leid zu lindern, werden sie von Tierschützern kastriert. Auf der Lauer mit Anita Zybach. Mehr...

Männliche Delfine kennen sich beim Namen

Delfine pflegen Freundschaften individuell. Unterschiedliche Laute helfen ihnen, ihre Beziehungen im Auge zu behalten. Mehr...

Geschmack der Kindheit

Tiere pflegen Vorlieben, was ihr Essen angeht. Aber wie entsteht die besondere Liebe für bestimmte Nahrung? Bei Zebramangusten liegt es wohl an einer speziellen Form der Kinderbetreuung. Mehr...

Sagenhaft hässlich, aber dafür resistent gegen Tumore

SonntagsZeitung Der Nacktmull erkrankt so gut wie nie an Krebs. Das macht ihn einzigartig – und interessant für die Altersforschung. Mehr...

Köpfe einschlagen bringt nichts

Leitartikel Eine Artikelserie zu gequälten Tieren hat bei Konsumenten und Bauern wütende Reaktionen ausgelöst. Gefragt sind Konsequenzen. Mehr...

Wir nehmen das Artensterben nicht ernst genug

Leitartikel Politik und Gesellschaft tun zu wenig gegen den Artenschwund. Sie müssen das Problem endlich entschlossen angehen. Mehr...

Genug gequält

Kommentar Im Thurgau mussten Tiere 15 Jahre lang leiden. Was andere Kantone aus dem Fall lernen können. Mehr...

In Arosa tanzt der Bär

Analyse Nichts gegen das neue Bärenland, das Tierschutz und Tourismus vereint. Bei aller Begeisterung sollten wir aber die wilden Bären nicht vergessen. Mehr...

Die Wahrheit liegt auf dem Grill

Analyse Sich über den Pferdefleisch-Skandal zu empören tut gut, hilft aber wenig. Mehr...

Süsser Botschafter

Analyse Der Grosse Panda ist gerettet. Das freut den WWF – und China. Ein Lehrstück in diplomatischem Kalkül. Mehr...

Die Tierwürde ist nicht mit Geld aufzuwiegen

Analyse Ein Fall von Tierquälerei und die Hornkuhinitiative sind Phänomene eines erschreckenden Trends. Mehr...

Die Trösterin der Stiere

Analyse Die Tierschützerin Virginia Ruiz half einem sterbenden Stier in der Arena. Mehr...

Der Jäger wurde zum Gejagten

Analyse Statt für die Jagd wilder Tiere zu zahlen, sollten wir deren Schutz finanzieren. Mehr...

Das Schlachten geht weiter

Analyse Die Livehinrichtung eines Hasen am Radio zeigt: Unsere Tierliebe nützt vor allem dem eigenen Gewissen. Mehr...

Dürfen Kinder töten?

Pro & Kontra Fischen soll erst ab 16 Jahren erlaubt sein: Das fordert der Tierschutz. Mehr...

Die Tiere können sich nicht wehren

Kommentar Tradition hin oder her: Pferde derart zu behandeln wie am Zürcher Sechseläuten, ist den Tieren gegenüber nicht fair. Mehr...

Tierquälerei ist keine Kleinigkeit

Kommentar Was nützt uns das scheinbar beste Tierschutzgesetz der Welt, wenn dessen Strafbestimmungen nicht angemessen angewendet werden? Es braucht eine strafrechtliche Reaktion seitens der Behörden. Mehr...

«Man stelle sich Wappen ohne Hörner vor»

Porträt Bergbauer Armin Capaul aus dem Berner Jura will dem Rindvieh Hörner und Würde zurückgeben – mit einem «Hornfranken». Mehr...

Hippe Hühner

Das Federvieh wird als Haustier zunehmend beliebt. Was Sie dazu wissen müssen. Mehr...

Der Weg nach Dog Town
In der Nähe von Bukarest soll eine Stadt für Streunerhunde entstehen. Das Zürcher Ehepaar Zihlmann verfolgt dieses Projekt zusammen mit einer rumänischen ...

Auf sicherem Umweg ins Meer
Vor der Küste Floridas haben Tierschützer Hunderte Babyschildkröten ausgesetzt.


Drei kleine Füchse
Jedes Jahr kommen verwaiste Welpen ins Zentrum ...
Rettung für Schuppentiere Die Artenschutzkonferenz verbietet den Handel mit Pangolinen.
Seelöwen kehren ins Meer zurück Tierschützer haben die geretteten Tiere an der kalifornischen Küste ausgesetzt.

Stichworte

Autoren

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.


Umfrage

Braucht es ein Rentenalter für Parlamentarier?




Umfrage

In einigen Geschäften können Kunden erst ab einem Mindestbetrag mit Maestro-Karte zahlen. Ist das in Ordnung?