Stichwort:: Universität

News

Chef-Onkologe weg: «Das ist ein Riesenfehler»

Die Zürcher Uniklinik für Onkologie fusioniert mit der Hämatologie, ihr Chef wird somit überflüssig. Der Krebsforschung-Präsident kritisiert den Entscheid scharf. Mehr...

ETH-Professorin mobbt jahrelang Doktoranden

Eine Professorin hat an der ETH Zürich über zehn Jahre lang ihre Doktoranden schikaniert. Jetzt hat die Schulleitung ihr Institut aufgelöst. Mehr...

Mobiliar redet bei Uni Bern in der Klimaforschung mit

Die Wirtschaft sponsert an der Universität Bern Lehrstühle. Die Firmen beteuern die Selbstlosigkeit ihrer Engagements. Die Uni dementiert den Einfluss der Firmen auf die Lehrinhalte. Mehr...

«Von anzüglichen Bemerkungen bis zu unsittlichen Berührungen»

Die Universität Bern kämpft mit Plakaten gegen sexuelle Belästigung von Studenten und Mitarbeitern. Mehr...

Universität Zürich-Irchel: Offerte für Neubau dringend gesucht

Im Frühjahr beginnen die Arbeiten für den Neubau der Chemie-Institute auf dem Irchel. Weil sich zwei Unternehmen zurückgezogen haben, wird der Auftrag neu ausgeschrieben. Mehr...

Liveberichte

SVP fordert Rücktritt von Regine Aeppli

Erstmals hat Bildungsdirektorin Regine Aeppli (SP) heute im Kantonsrat zu den jüngsten Wirren an der Zürcher Universität Stellung genommen. Die SVP forderte ihren Rücktritt. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete vor Ort. Mehr...

Interview

«Es ist nicht gedacht, dass wir das Promovieren übernehmen»

Herbert Jost-Hof ist als akademischer Ghostwriter tätig und schreibt derzeit an einer Dissertation für einen Schweizer Studenten. Wer dumm sei, komme auch mit einem Mastertitel nicht weiter, sagt er. Mehr...

«Die Schweiz ist ein weisser Fleck auf der Karte»

Interview Weil die SVP-Initiative über die Masseneinwanderung angenommen wurde, ist die Schweiz nicht mehr bei Erasmus. Jetzt zahlt sie allein für den Studenten-Austausch. Mehr...

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Erasmus-Aus

Q&A Der Ausschluss der Schweiz aus dem EU-Bildungsprogramm Erasmus+ verunsichert Studenten und Hochschulen. Der Bundesrat kann die Situation entschärfen. Mehr...

«Das Uni-Ranking ist wie ein Fussballmatch»

Interview Die Universität Basel rückt im internationalen Vergleich vom 142. auf den 74. Rang vor und ist die drittbeste Hochschule der Schweiz. Was Rektor Antonio Loprieno dazu sagt. Mehr...

«Der Entlassungsentscheid fiel Anfang Woche»

Interview Die Zürcher SP-Bildungsdirektorin Regine Aeppli verteidigt sich im Interview mit Tagesanzeiger.ch/Newsnet gegen den Vorwurf der Lüge und sagt, Christoph Mörgeli könne immer noch an der Uni Zürich lehren. Mehr...

Hintergrund

Woher 80 Millionen für die Uni Zürich kommen, ist ein Rätsel

Private Forschungsgelder, Nebenämter der Professoren und Lehrstuhlsponsoring: Die Uni Zürich verspricht Transparenz, schafft diese jedoch nur bedingt, wie eine Datenanalyse zeigt. Mehr...

In sechs Semestern Studium zum Sexperten werden

Seit kurzem gibt es in der Schweiz einen Master of Arts in Sexologie. Höchste Zeit, sagen Fachleute. Was lernen Studierende in einem solchen Studiengang? Mehr...

Büffeln kommt vor der Party

Das Klischee des feiernden Erasmus-Studenten ist passé. Zumindest in der Schweiz. Denn hierher kommen die ausländischen Studierenden vor allem wegen der guten Hochschulen. Mehr...

Die Online-Uni macht Schule

Bereits 600'000 Studierende haben sich an der ETH Lausanne für Online-Vorlesungen registriert – und es werden europaweit immer mehr. Wie das die Hochschullandschaft verändert. Mehr...

Zoff um Japans Wunderkind der Forschung

Haruko Obokata wurde zuerst als Genie hochgejubelt und dann als Pfuscherin verunglimpft. Was hinter dem Streit um die Stammzellenforscherin steckt. Mehr...

Meinung

Das Land der begrenzten Möglichkeiten

In den USA sind die sozialen Aufstiegsmöglichkeiten geringer als in anderen reichen Nationen. Schuld daran ist auch das Bildungswesen. Mehr...

«Mein erstes Buch habe ich wieder gelöscht»

Ben Moore erforscht an der Uni Zürich das Universum. Und erklärt es Menschen wie Ihnen und mir. Mehr...

Chance verpasst

Kommentar Mit dem zahnlosen Gesetz zu den Ausbildungsbeiträgen verpasst das Parlament eine Chance, etwas gegen den Fachkräftemangel zu unternehmen. Mehr...

Studieren statt kontingentieren

Analyse Eine Quote für Ausländer ist der falsche Ansatz, um den Ansturm an die Schweizer Universitäten zu bremsen. Mehr...

Schweisstreibendes Studentenleben

Faule und unsportliche Studierende? Alles Klischee! Der «Tages-Anzeiger» hat an den Zürcher Hochschulen fünf Sportlektionen besucht und mitgeschwitzt. Mehr...

Bildstrecken


Bildungsinitiative
Ende April wird eine neue kantonale Volksinitiative lanciert. Oberstes Ziel ist eine gebührenfreie Universität und Zürcher Fachhochschule.

Minelli im Kantonsrat
Der umstrittene Sterbehelfer Ludwig A. Minelli hat im Zürcher Kantonsrat seine Einzelinitiative für eine Gratis-Uni vorgestellt, ist aber damit klar ...




Videos


Studentenleben vor 60 Jahren
Wie Studenten im Wohnheim in Lausanne feierten ...
Der virtuelle Flug über das Hochschulgelände Der Kanton Zürich erklärt in einer anschaulichen Animation, wie das Hochschulgelände ...

Chef-Onkologe weg: «Das ist ein Riesenfehler»

Die Zürcher Uniklinik für Onkologie fusioniert mit der Hämatologie, ihr Chef wird somit überflüssig. Der Krebsforschung-Präsident kritisiert den Entscheid scharf. Mehr...

ETH-Professorin mobbt jahrelang Doktoranden

Eine Professorin hat an der ETH Zürich über zehn Jahre lang ihre Doktoranden schikaniert. Jetzt hat die Schulleitung ihr Institut aufgelöst. Mehr...

Mobiliar redet bei Uni Bern in der Klimaforschung mit

Die Wirtschaft sponsert an der Universität Bern Lehrstühle. Die Firmen beteuern die Selbstlosigkeit ihrer Engagements. Die Uni dementiert den Einfluss der Firmen auf die Lehrinhalte. Mehr...

«Von anzüglichen Bemerkungen bis zu unsittlichen Berührungen»

Die Universität Bern kämpft mit Plakaten gegen sexuelle Belästigung von Studenten und Mitarbeitern. Mehr...

Universität Zürich-Irchel: Offerte für Neubau dringend gesucht

Im Frühjahr beginnen die Arbeiten für den Neubau der Chemie-Institute auf dem Irchel. Weil sich zwei Unternehmen zurückgezogen haben, wird der Auftrag neu ausgeschrieben. Mehr...

So gehen die Unis gegen Ghostwriting vor

Jagd auf schreibende Geister: Die Universität Bern hat Strafanzeige gegen eine Agentur eingereicht. Nicht jede Hochschule sieht jedoch Handlungsbedarf. Mehr...

Amerikanerin wird Nachfolgerin von Medienprofessor Bonfadelli

Die umstrittene Besetzung des Lehrstuhls für Publizistik und Medienforschung ist entschieden. Mit einer weiteren Professur wird der Bezug zur Schweiz gestärkt. Mehr...

Zürcher Hochschulen rüsten sich gegen bewaffnete Angreifer

Um sich vor Amokläufern zu schützen, setzen ETH und Uni auf Technik. Solche neuen Sicherheitssysteme haben sich an einer anderen Hochschule schon als tückisch erwiesen. Mehr...

Sexuelle Belästigungen – «Planetenjäger» tritt zurück

Der berühmte Wissenschaftler Geoff Marcy hat über Jahre junge Frauen an der University of California belästigt. Nun zieht er die Konsequenzen. Mehr...

Spitzenplatz für ETH Zürich bei Uni-Ranking

Schweizer Hochschulen schneiden in einem neuen Uni-Ranking hervorragend ab. Die ETH Zürich schafft es als einzige nicht-angelsächsische Uni in die Top 10. Mehr...

Bill Cosby verliert Ehrendoktortitel

Eine weitere Bildungseinrichtung wendet sich vom Komiker ab: Die Fordham-Universität und Marquette widerrufen die Ehrung für Bill Cosby – erstmals in der Geschichte der Hochschulen. Mehr...

Kantonsrat schaut Professoren stärker auf die Finger

Der Rat will die Universität Zürich zu mehr Transparenz zwingen. So sollen Hochschullehrer künftig ihre Nebentätigkeiten offenlegen. Mehr...

Doktortitel leicht gemacht

Ein Schweizer Ghostwriting-Unternehmen liefert massgefertigte Masterarbeiten und Dissertationen. Moralische Bedenken hat der Inhaber keine. Mehr...

Der Sprachenstreit hat die Hochschulen erreicht

Der Schweizerische Nationalfonds erwartet von Politikwissenschaftlern, dass sie ihre Gesuche künftig in englischer Sprache einreichen. Die Romands wehren sich mit einer Petition – und schalten die Politik ein. Mehr...

Vegi-Mensa für die Studenten

Die elf Verpflegungsstätten der Uni Zürich erhalten in einer Umfrage gute Noten. Nächstes Jahr sollen sie dank einem neuen Angebot noch besser werden. Mehr...

SVP fordert Rücktritt von Regine Aeppli

Erstmals hat Bildungsdirektorin Regine Aeppli (SP) heute im Kantonsrat zu den jüngsten Wirren an der Zürcher Universität Stellung genommen. Die SVP forderte ihren Rücktritt. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete vor Ort. Mehr...

«Es ist nicht gedacht, dass wir das Promovieren übernehmen»

Herbert Jost-Hof ist als akademischer Ghostwriter tätig und schreibt derzeit an einer Dissertation für einen Schweizer Studenten. Wer dumm sei, komme auch mit einem Mastertitel nicht weiter, sagt er. Mehr...

«Die Schweiz ist ein weisser Fleck auf der Karte»

Interview Weil die SVP-Initiative über die Masseneinwanderung angenommen wurde, ist die Schweiz nicht mehr bei Erasmus. Jetzt zahlt sie allein für den Studenten-Austausch. Mehr...

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Erasmus-Aus

Q&A Der Ausschluss der Schweiz aus dem EU-Bildungsprogramm Erasmus+ verunsichert Studenten und Hochschulen. Der Bundesrat kann die Situation entschärfen. Mehr...

«Das Uni-Ranking ist wie ein Fussballmatch»

Interview Die Universität Basel rückt im internationalen Vergleich vom 142. auf den 74. Rang vor und ist die drittbeste Hochschule der Schweiz. Was Rektor Antonio Loprieno dazu sagt. Mehr...

«Der Entlassungsentscheid fiel Anfang Woche»

Interview Die Zürcher SP-Bildungsdirektorin Regine Aeppli verteidigt sich im Interview mit Tagesanzeiger.ch/Newsnet gegen den Vorwurf der Lüge und sagt, Christoph Mörgeli könne immer noch an der Uni Zürich lehren. Mehr...

«Die Universitäten sind stark genug»

Interview Ist die Forschungsfreiheit in Gefahr, wenn Unis von Unternehmen gesponsert werden? Nein, sagt Politologe Jean-Philippe Leresche – wenn die Bedingungen stimmen. Mehr...

«Für die Probleme der Zürcher ist Bundesbern oft blind»

Der Mangel an qualifizierten Fachkräften ist vor allem ein Zürcher Problem, sagt CVP-Nationalrätin und Bildungspolitikerin Kathy Riklin. Deshalb tue man sich in Bern so schwer damit. Mehr...

«Der Leidensdruck ist gross»

Dieter Imboden vom Nationalfonds verfolgt die Eskalation in der Affäre um einen freigestellten Forscher am Unispital seit längerem. Er fordert alle Beteiligten auf, den Streit auf würdige Weise beizulegen. Mehr...

«Zeit der Rauschexzesse ist vorbei»

Die Akademische Studentenverbindung Turicia feiert den 150. Geburtstag. OK-Präsident Lucius Dürr verrät althergebrachte Riten und fast geheime Worte. Mehr...

«Gefahr, dass wir zur Schweizer Langsamkeit zurückkehren»

Wir wollen wissen, was die Schweiz im nächsten Jahrzehnt bewegt – und haben Menschen aus unterschiedlichsten Gebieten dazu befragt. Heute: Andreas Ladner, Politologe an der Universität Lausanne. Mehr...

Woher 80 Millionen für die Uni Zürich kommen, ist ein Rätsel

Private Forschungsgelder, Nebenämter der Professoren und Lehrstuhlsponsoring: Die Uni Zürich verspricht Transparenz, schafft diese jedoch nur bedingt, wie eine Datenanalyse zeigt. Mehr...

In sechs Semestern Studium zum Sexperten werden

Seit kurzem gibt es in der Schweiz einen Master of Arts in Sexologie. Höchste Zeit, sagen Fachleute. Was lernen Studierende in einem solchen Studiengang? Mehr...

Büffeln kommt vor der Party

Das Klischee des feiernden Erasmus-Studenten ist passé. Zumindest in der Schweiz. Denn hierher kommen die ausländischen Studierenden vor allem wegen der guten Hochschulen. Mehr...

Die Online-Uni macht Schule

Bereits 600'000 Studierende haben sich an der ETH Lausanne für Online-Vorlesungen registriert – und es werden europaweit immer mehr. Wie das die Hochschullandschaft verändert. Mehr...

Zoff um Japans Wunderkind der Forschung

Haruko Obokata wurde zuerst als Genie hochgejubelt und dann als Pfuscherin verunglimpft. Was hinter dem Streit um die Stammzellenforscherin steckt. Mehr...

Ausländer kommen leichter an die Schweizer Unis

Das Bundesgericht schränkt die Autonomie der Schweizer Hochschulen ein. Der Rektor der Universität Basel spricht von einem «sympathischem Urteil». Mehr...

Zürcher Studierende bangen um ihren Auslandsaufenthalt

Die Anmeldefrist für das Erasmus-Programm läuft. Doch ob die Studierenden tatsächlich ins Ausland können, ist ungewiss. Mehr...

Studieren in arktischer Kälte

Bildung & Chancen Warum eine Studentin aus dem Kanton Zug ihr Erasmusjahr an der nördlichsten Universität Europas, in Tromsø, absolviert und wie sie die lange Dunkelheit erträgt. Mehr...

Mit dem dicken Portemonnaie zum «Master»

Die Plagiatsaffäre um die Zürcher Nationalrätin Doris Fiala hat gezeigt: Nicht alle, die einen «Master» im Titel führen, haben dafür fünf Jahre studiert. Läuft im Weiterbildungsmarkt etwas schief? Mehr...

Sex macht glücklich – vor allem wenn man glaubt, es öfter als die anderen zu tun

Ein US-Soziologe hat die Zusammenhänge zwischen Sex und Glück untersucht. Wichtig ist offenbar auch der Vergleich. Mehr...

Der Doktor mit dem Doktortitel

Der «Rundschau»-Bericht zu Christoph Mörgelis Doktoranden wirft vor allem eine Frage auf: Ist die Dissertation für Mediziner zu «billig» – und gehört sie gleich abgeschafft? Mehr...

Die Lehre vom Verbrechen wird zum Trendstudium

Wer Kriminalistik studieren will, muss an die Uni Lausanne. Doch die Jobaussichten sind schlecht. Mehr...

Mäzen schenkt der ETH Zürich 100 Millionen Franken

Das Geld stammt aus dem Erbe des 2010 verstorbenen Zürcher Unternehmers Branco Weiss. Doch: Warum sind zwischen dessen Tod und der geplanten Bekanntgabe durch die ETH fast zwei Jahre verstrichen? Mehr...

Baut sich die SVP ihre eigene Welt?

Analyse Die SVP sei an den Universitäten isoliert, urteilt Christoph Blocher. Die US-Konservativen wähnten sich einst in derselben Lage – und gründeten ein eigenes mächtiges Reich von Instituten und Medien. Mehr...

Noch sind Schweizer Jungakademiker verwöhnt

Eine EU-Umfrage zeigt, wie der Akademische Nachwuchs seine Zukunft sieht. Während Hochschulabsolventen hierzulande selbstbewusst hohe Gehälter fordern, sind sie im Süden von Zukunftsängsten geplagt. Mehr...

Das Land der begrenzten Möglichkeiten

In den USA sind die sozialen Aufstiegsmöglichkeiten geringer als in anderen reichen Nationen. Schuld daran ist auch das Bildungswesen. Mehr...

«Mein erstes Buch habe ich wieder gelöscht»

Ben Moore erforscht an der Uni Zürich das Universum. Und erklärt es Menschen wie Ihnen und mir. Mehr...

Chance verpasst

Kommentar Mit dem zahnlosen Gesetz zu den Ausbildungsbeiträgen verpasst das Parlament eine Chance, etwas gegen den Fachkräftemangel zu unternehmen. Mehr...

Studieren statt kontingentieren

Analyse Eine Quote für Ausländer ist der falsche Ansatz, um den Ansturm an die Schweizer Universitäten zu bremsen. Mehr...

Schweisstreibendes Studentenleben

Faule und unsportliche Studierende? Alles Klischee! Der «Tages-Anzeiger» hat an den Zürcher Hochschulen fünf Sportlektionen besucht und mitgeschwitzt. Mehr...

Serie

Die Reform hat bereits begonnen

Serie Zum Abschluss unserer Serie «Ökonomie in der Krise» legt der St. Galler Professor Gebhard Kirchgässner seine Sichtweise der Kritik an den Wirtschaftswissenschaften dar. Mehr...

Serie

Der ökonomische Sündenfall

Serie Den fünften Teil unserer Serie «Ökonomie in der Krise» bestreitet der Wirtschaftsethiker Ulrich Thielemann. Seine Streitschrift rüttelt an den Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften. Mehr...

Serie

Spezialisten für perverse Anreizwirkungen

Plädoyer Im vierten Teil unserer Serie «Ökonomie in der Krise» kommt der Freiburger Ökonom Reiner Eichenberger zu Wort – mit einem flammenden Plädoyer für die modernen Wirtschaftswissenschaften. Mehr...

Serie

Versager oder zufällige Helden?

Serie Im zweiten Teil unserer Serie «Ökonomie in der Krise» erklärt der Basler Professor Yvan Lengwiler, warum es Astrologen einfacher haben als Ökonomen. Mehr...

Serie

Wann rebellieren die Steuerzahler?

Serie Im dritten Teil unserer Serie «Ökonomie in der Krise» fordert der Zürcher Wirtschaftsprofessor Bruno S. Frey die Ökonomen auf, sich endlich gesellschaftsrelevanten Problemen anzunehmen. Mehr...

Bildungsinitiative
Ende April wird eine neue kantonale Volksinitiative lanciert. Oberstes Ziel ist eine gebührenfreie Universität und Zürcher Fachhochschule.

Minelli im Kantonsrat
Der umstrittene Sterbehelfer Ludwig A. Minelli hat im Zürcher Kantonsrat seine Einzelinitiative für eine Gratis-Uni vorgestellt, ist aber damit klar ...


SVP, Medien und Thinktanks
Die SVP sieht sich isoliert in Journalismus und Akademie. Gründet sie nun eigene Institute und Medien – wie die US-Konservativen?

So viel kosten Studierende in der Schweiz
Die Kosten und Finanzierung der Hochschullandschaft Schweiz, basierend auf Zahlen des Bundesamts für Statistik.


Studentenleben vor 60 Jahren
Wie Studenten im Wohnheim in Lausanne feierten ...
Der virtuelle Flug über das Hochschulgelände Der Kanton Zürich erklärt in einer anschaulichen Animation, wie das Hochschulgelände ...

Stichworte

Autoren

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.


Umfrage

Braucht es ein Rentenalter für Parlamentarier?




Umfrage

In einigen Geschäften können Kunden erst ab einem Mindestbetrag mit Maestro-Karte zahlen. Ist das in Ordnung?