Zum Hauptinhalt springen

Sie demonstrieren jeden zweiten Tag

In Zürich protestieren kurdische Aktivisten in einer erstaunlichen Konstanz. Nun solidarisieren sich auch Gemeinderäte mit ihnen.

Um auf die Situation in der Türkei und Syrien aufmerksam zu machen, gingen Ende Januar mehrere Tausend in Zürich auf die Strasse. Video: Tamedia/Leser-Reporter

Fackeln brennen, grüne, gelbe und rote Fahnen wehen, ein Umzug mit Hunderten Menschen schiebt sich durch Zürichs Strassen. Auf Transparenten und Schildern steht: «Schweizer Waffen töten Kurdinnen», «Diktator Erdogan», «Afrin ist nicht allein». Aus den Lautsprechern an den VBZ-Haltestellen schallt es: «Wegen einer Demonstration in der Innenstadt verkehren diverse Tram- und Buslinien in unregelmässigen Zeitabständen. Wir bitten um Verständnis. Piiiip.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.