Zum Hauptinhalt springen

Jeder Szene ihre Zone

Anstatt Randständige aus städtischen Parks zu weisen, will ihnen der Stadtrat Aufenthaltszonen zuweisen. So sollen alle etwas von öffentlichen Anlagen haben. Ein SP-Gemeinderat kritisiert diese Praxis.

Polizei und Behörden setzen alles daran, dass sich solche Szenen in der Bäckeranlage nicht mehr wiederholen: Drogensüchtige in der Bäckeranlage. (1999)
Polizei und Behörden setzen alles daran, dass sich solche Szenen in der Bäckeranlage nicht mehr wiederholen: Drogensüchtige in der Bäckeranlage. (1999)
Keystone
Heute ist die Bäckeranlage sauber und friedlich.
Heute ist die Bäckeranlage sauber und friedlich.
Lucienne-Camille Vaudan
...oder im GZ Wipkingen, hier während der Veranstaltung «Zürich tauscht». (2.6.2012)
...oder im GZ Wipkingen, hier während der Veranstaltung «Zürich tauscht». (2.6.2012)
Doris Fanconi
1 / 10

Wer sein Bier in der Zürcher Bäckeranlage trinkt, darf nicht von der Polizei weggewiesen werden. Das schreibt der Zürcher Stadtrat nun in seiner schriftlichen Antwort auf eine Anfrage im Gemeinderat. Damit widerspricht er der Meinung der Zürcher Stadtpolizei. Sie hatte im vergangenen Juni einen Mann nicht nur der Bäckeranlage verwiesen, sondern ihm auch ein 24-stündiges Rayonverbot für den Kreis 4 – just sein Wohnquartier – erteilt, wie Redaktion Tamedia berichtete.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.