Jetzt kommt der SBB-Roboter

Die SBB testen seit heute im Hauptbahnhof ihren ersten digitalen Mitarbeiter. «Mario» verkauft Süssigkeiten und beantwortet Fragen.

«Mario» ist unterwegs: Der Automaten Roboter am Zürcher Hauptbahnhof wird auch« My Smart Station» genannt.

«Mario» ist unterwegs: Der Automaten Roboter am Zürcher Hauptbahnhof wird auch« My Smart Station» genannt. Bild: SBB

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der neue, digitale SBB-Mitarbeiter «Mario» wird bis am 17. September in mehreren Hallen des Hauptbahnhofs Zürich seine Runden drehen und Süssigkeiten verkaufen, heisst es im Blog der SBB. Ziel sei es, Passanten auf spielerische Weise die Robotertechnologie näher zu bringen. Neben Snacks bietet «Mario» den Neugierigen auch die Möglichkeit, ein Spiel zu spielen und Fragen zu stellen.

«Mario» soll erst der Anfang sein. Die SBB will den Zürcher Hauptbahnhof bis April 2019 zum «persönlichsten und digitalsten Bahnhof» der Welt machen. Dies stellte die SBB anlässlich der «Digitalswitzerland Challenge» in Aussicht. Dabei handelt es sich um einen Digitalisierungs-Wettbewerb, an dem zahlreiche Schweizer Unternehmen mitmachen.

Der SBB-Roboter ist nicht das einzige autonom fahrende Gerät, das nun in Zürich anzutreffen ist. Seit Anfang September sind auch Lieferroboter der Post im Stadtzentrum unterwegs. Sie stellen Produkte zu, welche Jelmoli-Kunden online angefordert haben. (tif/sda)

Erstellt: 12.09.2017, 11:11 Uhr

Artikel zum Thema

Nun rollt er durch Zürich

Ab kommender Woche sind die kleinen Lieferroboter der Post auch auf Zürichs Strassen unterwegs. Vorerst kann aber nur ein Premium-Kundenkreis das Gerät auf Rollen nutzen. Mehr...

Der Post-Roboter ist da

Die Schweizerische Post testet ab September in drei Gemeinden Roboter zur Auslieferung bestimmter Waren. Das Modell ist in Bern vorgestellt worden. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

TA Marktplatz

Kommentare

Die Welt in Bildern

Von einem anderen Stern: Star-Wars-Fans heben gemeinsam ihre Lichtschwerter bei einem Treffen in Los Angeles. (16. Dezember 2017)
(Bild: Chris Pizzello) Mehr...