Zum Hauptinhalt springen

Kathy Riklin tritt bei den Wahlen 2019 nicht mehr an

20 Jahre sind genug. Die Zürcher CVP-Nationalrätin Kathy Riklin tritt bei den Wahlen im Oktober 2019 nicht mehr an.

anf
CVP-Nationalrätin Kathy Riklin tritt 2019 nicht mehr zur Wiederwahl an. (Bild: Keystone/Lukas Lehmann, 25.9.2014)
CVP-Nationalrätin Kathy Riklin tritt 2019 nicht mehr zur Wiederwahl an. (Bild: Keystone/Lukas Lehmann, 25.9.2014)

«Das ist meine letzte Legislatur», bestätigte die 65-Jährige eine Meldung der «NZZ am Sonntag». Allerdings bedeute dies nicht das Ende ihrer politischen Laufbahn, sagte Riklin der Nachrichtenagentur sda. Über ihre Pläne wollte sie sich jedoch nicht weiter äussern.

Die studierte Geologin setzte die Schwerpunkte ihrer Arbeit als Parlamentarierin auf Bildungs-, Umwelt- und Europapolitik. Sie ist Mitglied der Aussenpolitischen Kommission und der Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur.

Die 1952 geborene Riklin geriet immer wieder in die Schlagzeilen. Etwa in der «Causa Mörgeli». Das Berner Obergericht verurteilte sie wegen Amtsgeheimnisverletzung. Das Bundesgericht bestätigte dieses Urteil. Auch der verhältnismässig günstige Mietzins ihrer städtischen Wohnung an der Limmat sorgte für Aufruhr.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch