Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Keinen Bock, die Bude zu räumen

Günstig, gemütlich, genug Platz: Die Wohnungen der Woko erfreuen sich bei Studenten grosser Beliebtheit. Grundsätzlich gilt: Wer unter 28 ist und in der Stadt Zürich Vollzeit studiert, darf ein Zimmer bewohnen.
Leider gibt es immer wieder Personen, die die Mietbedingungen nicht mehr oder gar nicht erfüllen und trotzdem in ihren günstigen Zimmern bleiben. (Im Bild: Woko-Siedlung Bülachhof in Zürich)
Die 2000 Zimmer vermietet die Woko in der ganzen Stadt Zürich. Diese kosten im Schnitt 500 Franken.
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.