Zum Hauptinhalt springen

Klimawandeln in Zürich

Der neue Stadtrundgang der Stiftung Myclimate führt zu Wasser-, Sonnen- und Kehrichtheizkraftwerken – kostenlos und CO2-neutral. Aber nicht ganz fehlerfrei.

Was der Klimarundgang verschweigt, erklärt der Vater. Foto: Reto Oeschger
Was der Klimarundgang verschweigt, erklärt der Vater. Foto: Reto Oeschger

Zürich – Die kleine Eidechse ist eine echte Nervensäge. Schon beim zweiten Posten geht sie mir mit ihrem klimaschonenden Gerede auf den Geist: Autofahren ist schlecht, das stösst viele Abgase aus, CO2, und das macht, dass es auf der Erde immer wärmer wird. Ja, ich weiss, Zug fahren, Tram fahren und zu Fuss gehen ist besser, weil das weniger CO2 ausstösst. Gut fürs Klima. Klar. Das hat uns das Tier schon beim Start am Hauptbahnhof Zürich erklärt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.