Zürichs neue Königin: «Es fährt langsam ein»

Die Schützenkönigin 2019 heisst Neva Menzi. Die 15-Jährige aus Zollikon hat am Knabenschiessen als Einzige 35 Punkte geschossen.

«Ich glaube es immer noch nicht ganz»: Neva Menzi ist die Königin des Knabenschiessens 2019.
Video: Lea Blum

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

(hwe/uja/pu)

Erstellt: 09.09.2019, 09:33 Uhr

Artikel zum Thema

Ist sie die neue Schützenkönigin?

Neva Menzi aus Zollikon hat am Knabenschiessen das Maximum geschossen. Bleibt sie bis 10 Uhr die Einzige mit 35 Punkten, ist sie die diesjährige Königin. Mehr...

Das Knabenschiessen rentiert nicht mehr

Für viele Schausteller ist Zürichs grösste Chilbi zu teuer geworden. Sie müssten die Preise erhöhen – mit absehbaren Folgen. Marius Huber

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Kommentare

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Was für eine Aussicht: Ein Mountainbiker macht Rast auf dem Gipfel des Garmil. Im Hintergrund sieht man die Churfirsten und die Alviergruppe. (13. September 2019)
(Bild: Gian Ehrenzeller) Mehr...