Zum Hauptinhalt springen

Köppel unerwünscht

SVP-Nationalrat Roger Köppel eckt in der linken Buch-Bar Sphères in Zürich an. Er spricht jetzt von linker Intoleranz.

Spricht von «linker Intoleranz»: Roger Köppel, hier an seiner Medienkonferenz im September. Foto: Dominique Meienberg
Spricht von «linker Intoleranz»: Roger Köppel, hier an seiner Medienkonferenz im September. Foto: Dominique Meienberg

In der linken Buch-Bar Sphères in Zürich-West sind Roger Köppel und seine «Weltwoche»-Redaktion nicht mehr erwünscht. Das hat Köppels Sekretärin erfahren, als sie am Mittwoch wie üblich einen Tisch für eine Themensitzung reservieren wollte. Heute morgen twitterte Köppel: «Sie schmeissen uns raus. Linke Intoleranz in Zürich.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.