Zum Hauptinhalt springen

«Kriege haben die Menschheit vorwärtsgebracht»

Die künftige Zürcher FDP-Gemeinderätin Elisabeth Schoch erstaunt durch eine Aussage zum gelockerten Kriegsmaterialexport der Schweiz. Es ist nicht die erste umstrittene Äusserung der Politikerin.

Sorgt für Empörung: die künftige FDP-Gemeinderätin Elisabeth Schoch.
Sorgt für Empörung: die künftige FDP-Gemeinderätin Elisabeth Schoch.
PD
GLP-Gemeinderat Samuel Dubno: Er hält Schochs Aussage für zynisch.
GLP-Gemeinderat Samuel Dubno: Er hält Schochs Aussage für zynisch.
Reto Oeschger
CVP-Gemeinderat Markus Hungerbühler: Kriege haben möglicherweise Länder weitergebracht, aber nicht die Menschheit, sagt er.
CVP-Gemeinderat Markus Hungerbühler: Kriege haben möglicherweise Länder weitergebracht, aber nicht die Menschheit, sagt er.
PD
1 / 4

Bevor Elisabeth Schoch ihr Amt als neue Gemeinderätin in Zürich Anfang Mai angetreten hat, sorgt sie bereits für politische Schlagzeilen. Auf Facebook mischte sie sich in eine Diskussion über den gelockerten Kriegsmaterialexport der Schweiz ein. Dort schrieb sie: «Kriege haben übrigens die Menschheit vorwärtsgebracht.» Und: «Indem man eine Waffe verkauft, hat man noch lange nicht die Verantwortung dafür, was damit angestellt wird.» Oder: «Mir geht halt einfach dieses Gutmenschentum auf den Geist. Alle profitieren, aber die einen versuchen sich einzureden, sie seien besser.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.