Zum Hauptinhalt springen

Kulturhaus Kosmos wirft Samir raus

Der prominente Mitgründer verliert nun auch seinen Job im Veranstaltungsteam. Was steckt hinter der neuen Eskalation?

Marius Huber
Ein Teil der Aktionäre fürchtet um die dezidiert linke Linie des Kosmos. Foto: Samuel Schalch
Ein Teil der Aktionäre fürchtet um die dezidiert linke Linie des Kosmos. Foto: Samuel Schalch

Sie wollen Normalität signalisieren im Zürcher Kulturhaus Kosmos. Wollen die öffentliche Selbstzerfleischung von vor den Sommerferien vergessen machen. Am Samstag steht im neuen Lieblingslokal der linken Szene ein Fest auf dem Programm, um «nochmals richtig zu feiern» und «zu palavern», bevor der Herbst einzieht. Aber bei entspanntem Geplauder dürfte es kaum bleiben. Denn ein guter Teil der Kosmos-Aktionäre und Stammgäste hat gerade keinen Appetit auf vorgetäuschte Harmonie und Cüpli.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen