Zum Hauptinhalt springen

Letzigrund-Anwohner haben den Lärm satt

Schluss mit Konzerten? Wegen des ständigen Krachs im und ums Zürcher Stadion haben sich Quartierbewohner an den Zürcher Stadtrat gewandt.

Eine lärmige Angelegenheit: Aufbau der U2-Bühne im Letzigrund im September 2010.

Ihnen reichts. Ein betroffener Mieter beim Letzigrund hat ausgerechnet, dass dort die Bewohner mehrerer Wohn­blöcke insgesamt das halbe Jahr lang ­beschallt werden. «Auch tagsüber», sagt der Mieter, der auf der Westseite des Stadions wohnt. «Die Grenze des Zumutbaren ist längst überschritten», fügt er an.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.