Zum Hauptinhalt springen

Leben ohne Handy

Wie fühlt es sich an, eine Woche lang auf das Smartphone zu verzichten? Eine Zürcher Sekundarschulklasse wagt den Versuch und staunt über sich selbst.

Ein Arbeitsplatz ohne Handy und Ladekabel: Eine Zürcher Schulklasse nahm diese Herausforderung an. Foto: Daniel Martinek
Ein Arbeitsplatz ohne Handy und Ladekabel: Eine Zürcher Schulklasse nahm diese Herausforderung an. Foto: Daniel Martinek

Es gab unzählige Diskussionen. Rücksprache mit den Eltern und ein mehrstufiges Abstimmungsverfahren. Schliesslich gaben sowohl die Eltern als auch die Schüler ihr schriftliches Einverständnis: Ja, die Teenager dürfen eine Woche lang ins Schullager fahren – ohne Handy. Ohne Computer. Ohne iPod. Ein analoges Schullager sollte es werden, mit Tagebüchern aus Papier und Spielen aus Karton, eine Woche ohne Whatsapp und Instagram, ohne Facetime und Snapchat. Das Thema der Woche lautete «Challenge», und in einem kollektiven Findungsprozess ist die Klasse A3b der Sekundarschule Dietlikon zum Schluss gekommen: Die grösste Herausforderung für alle ist der Verzicht auf das Smartphone.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.