Zum Hauptinhalt springen

Luxuslimousine statt Biogemüse in der Markthalle

Die Markthalle wird zur Eventhalle: Ein Hersteller von noblen Autos präsentiert zwischen den Delikatessenläden vier Tage lang sein neustes Modell. Das weckt Kritik.

Zum ersten Mal öffnet sich die Markthalle für einen Anlass einer rein kommerziellen Firma, die noble Autos herstellt. Und erntet dafür Kritik.
Zum ersten Mal öffnet sich die Markthalle für einen Anlass einer rein kommerziellen Firma, die noble Autos herstellt. Und erntet dafür Kritik.
Thomas Zemp
Die Markthalle ist vor dreieinhalb Jahren eröffnet und unter 13 Bögen des Bahnviadukts eingerichtet worden.
Die Markthalle ist vor dreieinhalb Jahren eröffnet und unter 13 Bögen des Bahnviadukts eingerichtet worden.
Doris Fanconi
Das Restaurant in der Markthalle ist mittags und abends immer gut besucht.
Das Restaurant in der Markthalle ist mittags und abends immer gut besucht.
Reto Oeschger
1 / 6

Die Markthalle hat in diesen Tagen ein neues Gesicht erhalten: Zwischen Käse, Wein, Teigwaren, Brot und Fleisch preist Mercedes seine neuen Luxuslimousinen an. In der ganzen Halle verteilt, stellt der Autohersteller Fotos aus, mitten in der Halle thront für die Gäste eine Bar aus Chromstahl, die für einen Energy-Drink wirbt. Noch vor wenigen Monaten verkaufte genau an dieser Stelle ein Laden Biogemüse.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.