Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Mädchen sind in diesem Alter geistig etwas weiter als Jungen»

Gewann 2011 als drittes Mädchen das Knabenschiessen: Leonie Schärer aus Uster.
Gibt es 2014 wieder eine Schützenkönigin? Rahel Goldschmid aus Zürich hat am 15. September 1997 als erstes Mädchen den Titel Schützenkönigin errungen.
Noch mehr Auswahl an exotischen Speisen: Auf Klassiker wie Zuckerwatte muss aber auch in diesem Jahr niemand am Knabenschiessen verzichten.
1 / 10

Die Zahl der Teilnehmer am Knabenschiessen ist rückläufig. Woran liegt das?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin