Zum Hauptinhalt springen

«Man kann das Velo nirgends festmachen»

In der Stadt Zürich stehen zehn neue Handpumpen für Velos zur freien Verfügung. Redaktion Tamedia macht den Praxistest, den die Geräte nicht rundum bestehen.

Im Praxistest: Das sagen Velofahrer zu den neuen Pumpstationen in der Stadt Zürich.

Die Stadt Zürich verschafft den Velos «Gratis-Frischluft». So wurde die Installation von zehn neuen Pumpstationen für Velopneus auf dem Stadtgebiet in einer Medienmitteilung angekündigt. Die Geräte ergänzen seit vergangenem Donnerstag das bereits bestehende Angebot von zwölf Druckluft- oder Handpumpen an verschiedenen Velorouten und Bahnhöfen in der Stadt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.