Zum Hauptinhalt springen

Mann bei Streit am HB schwer verletzt

Am frühen Donnerstagabend hat sich ein 45-jähriger Mann bei einer tätlichen Auseinandersetzung im Hauptbahnhof Zürich schwere Verletzungen zugezogen.

Hauptbahnhof Zürich: Ein Mann wurde am Donnerstagabend bei einem Streit schwer verletzt. Archivfoto: Nick Soland (Keystone)
Hauptbahnhof Zürich: Ein Mann wurde am Donnerstagabend bei einem Streit schwer verletzt. Archivfoto: Nick Soland (Keystone)

Im Shoppinggeschoss des Zürcher Hauptbahnhofs kam es am Donnerstagabend gegen 17 Uhr zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Dabei wurde ein 45-jähriger Mann schwer verletzt, wie die Kantonspolizei Zürich in einer Mitteilung schreibt.

Vor Ort hätten die Einsatzkräfte einen von anwesenden Personen zurückgehaltenen 24-jährigen Portugiesen angetroffen. Gemäss ersten Erkenntnissen soll es zu einem Streit zwischen dem Portugiesen und dem 45-jährigen Mann gekommen sein.

Das Opfer, das sich beim Vorfall schwere Verletzungen zugezogen hatte, wurde mit einem Rettungswagen in ein Spital gebracht. Die genauen Umstände und Hintergründe der Tat sind noch unklar – die Ermittlungen laufen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch